Montag, 29. August 2016

Was kannst du denn dann noch essen # 6


 Gab es schon lange nicht mehr. Eine lose Sammlung dessen, was bei mir teilweise so auf den Tisch kommt. Im Moment habe ich zuviel Zeit. Ich arrangiere Essen. Dazu die perfekte Jahreszeit, um sich einmal durch die Flora zu futtern.


 Frühstück mit Obst, Yofu und Müsli. Man gehe mir weg mit diesem neumodischen Chiasamengedöns. Leinsamen von um die Ecke tun es auch.


 Mittag oder Abend mit Sesamring, Schmier"käse", Tomaten und Oliven.


 Mittag oder Abend mit Gurke, Paprika, Avocado, roten Zwiebeln, Oliven, Salz, Pfeffer und etwas Olivenöl. Fertig ist die Gartenlaube. Gerne auch mit Tomatentofu und Tomaten.


 Supergut auch gerne Artischocke. In Zitronenwasser gekocht, dazu ein Schälchen Vinaigrette. Blätte abzupfen, in die Vinaigrette tunken und auszuzeln.


 Heu abschaben, Boden essen und jede Menge Müll produzieren. Großartig!


 Und wie hübsch sieht das aus. Allerdings frage ich mich, wer sowas wirklich jeden Morgen so zurichtet. Man sieht das ja häufiger mal.


 Das Auge erfreut sich nur kurz, denn dann freut sich der Bauch. Nicht nur Montags. Soviel zum Thema, ob vegan Lebende immer alle hungern. Geht so. Aber eigentlich habe ich gerade die Backen voll.

Kommentare:

  1. Antworten
    1. ja, essen macht glücklich!
      liebe grüüße,
      jule*

      Löschen
  2. Sieht gut aus. Früchte & Gemüse geht immer. Ob Vegetarier oder nicht :-) Lass es Dir schmecken und genieße den Tag. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke, das wünsche ich dir auch!
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen