Donnerstag, 26. Mai 2016

Noch mehr Körbchen


 ... oder: Was sich so mit 60m Sisalwäscheleine anstellen lässt. Schon beim ersten Korb habe ich die Suchtgefahr erwähnt. Zack- zu spät. Es ist aber auch super, nach so vielen weichen Streichelstoffen mal etwas rauheres, handfesteres zu verarbeiten.


 Sechs neue Körbe oder Körbchen habe ich gezaubert. Teilweise habe ich mit den Formen absichtlich experimentiert, teilweise aus versehen kreiert. Vor allem bei den kleinen Körbchen, hat mich die Anatomie meiner Nähmaschine einfach in die Formen geleitet. Ganz großen Spaß hatte ich dabei, mit verschiedenen Nähgarnfarben zu experimentieren.


 Ziemlich gut ist der ganze Spaß auch dazu geeignet, mal in der Unterfadenspulenkiste aufzuräumen. Einfach mal leernähen. Vor allem Farben, die man nicht so oft verwendet und die als Reste schon zu lange dort verstauben und dringend benötigte Spulen blockieren.


 Meer Korb für alle!


 Die kleinen Körbchen sind für die Kinderküche des Süßministers bestimmt. Für kleines Obst und Brot und vielleicht auch für die Holzspiegeleier. Erst habe ich mich ja gefragt, was ich mit all den Körbchen anfangen soll. Passenderweise habe ich gerade mit dem hexen angefangen. Ein kleines Körbchen bleibt auf jeden Fall hier, um auf dem Sofa als Minimüllkorb für Stoff- und Fädchenreste zu dienen. Oder auch zum Aufbewahren von Vorlagen. Eines brauche ich natürlich für die fertigen Hexies.


 Vielleicht wird das eine oder andere auch noch verschenkt. Endlich mal ein Grund, sich über einen Korb zu freuen. Ha! Witze über Körbchengrößen spare ich mir dabei. Hehe. Im Zweifelsfall weiß ich ja, wo ich neues Material herbekomme. Also sollte eines nicht passen.... Da mindestens drei der Sammlung bei mir bleiben dürfen, dürfen sie heute noch ein bisschen Farbe in die Donnerstagssammlung bringen. 

Kommentare:

  1. Oh, wie cool! Die Idee mit dem bunten Garn finde ich super!
    Und ich habe hier ja auch noch paar-zig Meter Wäscheleine liegen...! :)
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin total begeistert! Die will ich mir auch machen ;) Das wäre super fürs Badezimmer (wo meine Sachen momentan noch in Schuhkartons rumstehen). Leider sind so Kordeln ja normalerweise ein bisschen zu teuer um sich davon gleich eine so große Menge zu kaufen .. vielleicht läuft mir ja mal irgendwann etwas passendes über den Weg!
    Liebe Grüße von Clara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bei baumwollseil magst du recht haben. diese sisalwäscheleine ist aber gar nicht so teuer. schau mal in nem haushaltswarenladen oder so.
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  3. Liebe Jule, hach, du zauberst so schöne Dinge immer wieder. Ich gedenke bald einen Adoptionsantrag bei dir zu stellen :))))...
    Herzlichst

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh, ich wäre glaube ich eine gruselige mutter. überlege dir das besser nochmal ;)
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
    2. Bekanntlich werden aus den ganz besonders gruseligen die besten Mütter ;-)...

      Löschen
  4. Thihihihi. Körbchengrößen. XD
    Oh man.

    Sehr tolle Körbchen auf jeden Fall! Die Idee mit den unterschiedlichen Fadenfarben find ich ja sehr chic - leider hätte ich dafür viel zu wenig Unterfadenspulen. *g*
    Auf jeden Fall sehr cool und wie gemacht für Hexis. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hatte auch lange zu wenige und war immer so genervt. aber die dinger kosten ja nicht die welt. seit neuestem bin ich unterfadenspulenkönigin.
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  5. Wow, die sind soooo schön, die Idee mit dem Farbverlauf finde ich klasse, wollte ich auch mal probieren, warum habe ich es nur noch nicht getan. Deine gefallen mir auf jeden Fall richtig gut. Danke fürs Inspirieren.
    Lieben GRuß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Sehr cool, die Farbverläufe! Ich hab beim ersten Körbchen schon gedacht das muss ich unbedingt ausprobieren - jetzt erst recht!

    AntwortenLöschen
  7. Boaaaah! Sind die alle toll!
    Das ist mein nächstes Projekt. Ganz ganz bestimmt.
    Und wenn ich die auf meinem Blog zeige, verlinke ich auf deine Korbflut.
    Puh - bin total angefixt ...
    Liebe Grüße
    vonKarin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh danke :) viel spaß dabei!
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  8. Die sind ja voll schön! Irgendwie haben die optisch was Keramikhaftes an sich. Ich muss sofort gucken gehen, wie du das gemacht hast. =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. viel spaß beim nachmachen! ist pipieinfach.
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  9. Liebe Frau Jule,
    ganz entzückend <3 sind diese Körbchen und ich werde mich dann mal auf die Suche nach... Sisalwäscheleine machen.
    Herzliche Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haushaltswarenladen/-abteilung. für kleines geld. 20m reichen locker für einen der größeren körbe.
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  10. Liebe Jule,
    habe versucht, einen Korb zu nähen, komme aber leider nicht in die Höhe. Außerdem reicht eine 20 m Packung "NICHT" für einen großen Korb, bei mir ist es leider nur ein etwas größeres Set geworden.
    Grüße aus dem verregneten Norden von Mo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. übenübenüben ;)
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  11. Oh so wunderbar bunt sind die. Total schön und praktisch auch.
    Schande, dass ich mein Seil immer noch nicht verkörbert hab : )
    Wenn jetzt wieder Schule ist, leg ich wieder einen Nähtag ein...
    Unbedingt vorher ans Stoff zuschneiden denken.
    Schönes Wochenende ★ Angela

    AntwortenLöschen
  12. boaaah sind die aber schön. vor allem in dieser menge von tollen und doch dezenten farben! werde ich bestimmt auch mal ausprobieren... liebe grüße koni

    AntwortenLöschen