Donnerstag, 11. August 2016

Kaninchenshirt in schwarz-weiß


 Dieser Kaninchenstoff fiel mir vor einiger Zeit in einem Lüneburger Stoffladen als Reststück in die Hand. Ein Stoffdesignender hatte da wohl ordentlich bei Dick Bruna abgeschaut. Ich fand ihn großartig.



 Nur Kaninchenstoff wäre mir aber doch etwas zu unruhig geworden. Darum habe ich ihn mit schwarzen Jersey ergänzt. Das Ganze übrigens leider leichter gesagt als getan. Es war mal wieder so ein Werk, bei dem die Ovi nicht so wirklich mitspielen wollte. Wir haben sehr lange diskutiert. Am Ende habe aber ich gewonnen. Wäre ja noch schöner.


 So richtig T-Shirtwetter ist ja im Moment nicht wirklich. Aber ich finde ja immer, dass unter schicke T-Shirts auch gerne mal ein Longsleeve gezogen werden kann, sonst kommen solche Schätzchen ja gar nicht ans Tageslicht. Ich bin auch immer noch am überlegen, ob ich ein paar der Kaninchenköpfe mit gekreuzten Knochen oder Augenklappen verzieren soll. Aber ich denke ich werde es erstmal ein bisschen tragen. Den Pinsel mit der Stoffmalfarbe kann ich immer noch schwingen. Heute darf dieses Teil erstmal rüber in die Donnerstagssammlung.

Kommentare:

  1. Awww, was für ein niedliches Teil! Wie gut, das du dich mit der Overlock verständigen konntest. :D
    Ein bisschen Piratenflair kann ich mir dazu auch gut vorstellen - aber kommt Zeit, kommt Rat, nicht wahr?

    AntwortenLöschen
  2. Das ist eindeutig bei Dick Bruna abgeguckt.
    Abr wer mag denn seine Hasen auch nicht?
    Prima shirt geworden.

    AntwortenLöschen
  3. Cooles Shirt! Vielleicht muss ich mir doch noch was von dem Nijntje-Stoff zulegen... ;)
    Noch ein paar individuelle Karnickel fände ich auch gut.
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen