Donnerstag, 14. April 2016

Ein bisschen Waldorfkindergarten


 Ich mag es ja, mit verschiedenen Materialien zu experimentieren und zu sehen, was man mit der Nähmaschine alles anstellen kann, außer Stoff zu nähen. Papier hatte ich ja schon. Mit Seilen nähen wollte ich schon lange mal ausprobieren.


 Seit ich mal Baumwollseil im Netz gesucht habe, bekomme ich ständig Werbung für Bondagezubehör bei den einschlägig bekannten Internetkaufhäusern vorgeschlagen. Ach Algorythmen kennen mich so gut. Nicht. Eigentlich wollte ich gewebtes Baumwollseil verwenden, die gedrehte Sisal- Wäscheleine aus dem Drogeriemarkt erschien mir für ein Experiment aber vollkommen ausreichend.


 Also los: Nähmaschine, farbig passendes Garn, Zickzackstich und dann ein bisschen im Kreis drehen. Der Anfang war etwas kniffelig, aber mit ein bisschen Hin- und Hernähen hielt es schließlich doch. Ebenfalls kniffelig war auch die erste Biegung vom Boden zum Rand. Ich habe das Seil einfach eine Runde auf den Boden drauf- statt drangenäht und den ganzen Spaß dann auf die Seite gelegt.


 Das Sisal hat ein bisschen gekrümelt, aber wozu hat die liebe Göttin den Staubsauger erfunden? Wo genäht wird, fliegen eben Fasern. Man darf bei der ganzen Sache den Garnverbrauch allerdings nicht unterschätzen. Ich habe glaube ich viermal die Unterfadenspule nachfüllen müssen. Bzw. spule ich immer vorher mehrere auf Vorrat, so dass ich nicht jedes Mal umfädeln muss, wenn die Spule leer ist.


 Für einen Prototypen ist das gute Stück ziemlich gut geworden finde ich. Vermutlich wird es auch nicht der letzte bleiben. Steht wie eine eins und wird demnächst für den Transport von Material zum Sofa dienen.


 Und ein bisschen erinnert er mich an Waldorfkindergarten, oder? Fehlen nur Kastanien oder Steine oder kleine Aststücke oder Seidentücher oder Wachsblöcke zum Reinsortieren. Nein, ich habe kein Trauma. Mein neuer Waldorfkindergartenkorb darf heute noch in die Donnerstagssammlung. Seinen Namen tanzen oder so.

Kommentare:

  1. Sieht gut aus, hat aber wirklich etwas ökohaftes, was in meinen Augen erstmal nichts schlechtes ist. Krümelt der Korb denn jetzt immer noch?
    Experimente mach ich auch gerne, an der Nähmaschine trau ich mich das aber irgendwie nicht so...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. krümelt gar nicht mehr. das scheint alles auf dem nähtisch geblieben zu sein. und experimente an der nähmaschine sind echt heijopei. einfach mal machen. nur mut!
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  2. Nix Waldorfkindergarten. Das sieht ziemlich angesagt aus. Finde ich. Falls du mal kein Baumwoll-, Sisal- oder Bondageseil ;-) zuhause hast, funktioniert das auch mit Stoffresten.
    Liebe Grüße,
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, da habe ich auch schon drüber nachgedacht. die werden bei mir aber immer so schnell zu teppichen und kuscheldecken ;)
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  3. oh... der ist aber wirklich toll geworden. auch die farbkombi natur marine ist so schön! vielleicht wag ich mich auch mal dran...
    lg koni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mach mal. ich habe schon 239847 andere varianten im kopf. schade, dass ich gar nicht so viele brauche...
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  4. Thihi, ich hab keine Ahnung ob das typisch Waldorfkindergarten ist - aber es sieht ziemlich schnieke aus. :D
    Sehr toll finde ich ja auch gehäkeltes aus solchen groben Materialien. Damit könnte man eine ganze Kollektion bauen! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das ist voll waldorf. häkeln würde ich mit sisal aber nicht. viel zu steif.
      liebst,
      jule*

      Löschen
  5. Das sieht ja abgefahren aus. Echt klasse!
    Liebe Grüße, Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schick! So einen will ich auch! Das mit der Wäscheleine merk ich mir, die krieg ich ja auch mal hier um die Ecke. So als Brotkorb für's Sonntagfrühstück oder so :)
    Liebe Grüße,
    Ronja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und für all die drölfzillionen anderen dinge, die man so aufzubewahren hat ;)
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  7. Ach ja, bei mir liegt auch noch Seil und wartet darauf, ein Korb zu werden... ;)
    Schön ist deiner geworden, und sicher auch praktisch!
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. auf jeden fall! viel spaß beim nähen!
      liebst,
      jule*

      Löschen
  8. Hahaha...habe vor kurzem Baumwollseil genau zu diesem Zweck bestellt und mir gings auch so mit der Werbung: "Das haben andere Kunden ebenfalls gekauft" (oder wie das immer so schön heißt)
    Ich bin noch nicht dazugekommen, habe es mir aber für ganz bald vorgenommen, so einen Korb zu machen. Ich tendiere ja zu einer Kontrastnaht in pink.
    Liebe Grüße, Angela

    AntwortenLöschen
  9. Sieht super aus! Ganz tolle Körbe dieser Art macht auch Soulmama, vielleicht gibt's da noch ein paar Inspirationen. Darf ich einen Link hier reinsetzen? http://www.soulemama.com/soulemama/2015/04/a-basket-for-everything.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. daher hatte ich auch die inspiration. amanda hat wohl auch ein suchtproblem damit entwickelt. ich sehe ähnliche züge an mir aufkeimen...
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen