Freitag, 15. April 2016

Ein Stillshirtversuch


 Kurze "witzige" Anekdote, bevor ich etwas zu diesem Shirt erzähle: Seit ich vor einigen Jahren mal einen Stillschal nähte und diesen hier verbloggte, ist er der meistgeklickteste Beitrag in meinem Blog. Jede Woche, dauerhaft. Ausgerechnet der Stillschal Stillschal Stillschal Stillschal (Hallo Suchmaschine). Den Stillschal hatte ich jedenfalls für meine Schwägerin genäht, als der Süßminister kam. Der Schal wurde für schön aber unpraktisch befunden, da das Kind nur kurz die Größe hatte, dass er optimal reinpasste. Eine größenverstellbare Variante wollte ich mir aber nicht ausdenken. Als sich der kleine Bruder vom Süßminister ankündigte, hat sich die Schwägerin Stillshirts von mir gewünscht. Die Herausforderung habe ich gerne angenommen. Heute zeige ich das Probestück.


 Genäht habe ich das Shirt nach der Anleitung von Herzekleid. Ein passendes altes Shirt der Schwägerin hatte ich zum Vergleich hier. Meine Demonstrationshenriette ist leider etwas groß. Das Shirt hat eigentlich Größe XS. Am kompliziertesten fand ich den Saum am Hals. Da man alle Schnittteile einzeln säumen musste, ist es furchtbar schief geworden.


 Meine Modellpuppe hält hier gerne mal die nippellose Brust aus der Stillöffnung. Aufmachen geht auf jeden Fall.


 Wenn man das Shirt hochzieht kann man die Unterschicht gut sehen.


 Ich bin keine Meckertante, was meine Nähkünste angeht. Selbstgemachte Dinge haben nunmal Ecken und Kanten, wenn das Herzchen bei der Arbeit vor Freude hüpfte. Dieses Shirt ist allerdings so schief und krumm, dass es mir wirklich etwas peinlich ist. Mein Herzchen hüpfte beim Nähen allerdings einige Male, weil der erste Sekretär vom Süßminister vergangenen Freitag meinte, man könne auch einfach mal sechs Wochen zu früh den Dienst antreten. Am Morgen nach seiner Geburt hechelte ich dieses Stück durch die Maschine. Vielleicht deshalb. Allen Beteiligten geht es gut und demnächst gibt es hier wieder ganz viel Kinderkram. Ich habe das Stillshirt erstmal zur Anprobe verschickt. Dazu habe ich meine Schwuppdiwuppjacke gepackt, da sie leider nach dem zweiten Waschen an den Ärmeln für mich zu eng wurde. Zum Stillen für die kleinere Schwägerin eignet sie sich aber bestimmt super, nachdem ich den Rücken etwas zusammengenäht habe. Die nächsten Stillshirts werden dann aus durchgefärbtem Stoff und ordentlicher gearbeitet. Und nun warte ich mal darauf, ob dieser Beitrag ein ähnlicher Dauerbrenner wie der Stillschal wird. Und das von einer Frau, die gar keine eigenen Kinder will bzw. mit Babys nur sehr wenig anfangen kann. Stillen Stillen Stillen. Ich gehe ein bisschen kichern und mich über das neue Familienmitglied freuen.

Kommentare:

  1. Für den ersten Versuch dich gar nicht schlecht! Ich hätte hier noch ein tolles Freebook für ein Stillshirt. Ich trage es sehr gerne, weil es nur so viel Freilegt wie nötig.
    http://fraukaeferin.jimdo.com/2015/08/27/2-in-1-schwangerschafts-und-stillshirt/
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich glaube ich mag meine variante doch ganz gerne. legt ja irgendwie auch noch weniger frei.
      dennoch danke für den tip.
      jule*

      Löschen
  2. Ich würde mich freuen, über so ein selbstgemachtes Stillshirt. Hab mir gleich mal die Anleitung angeguckt, Stillende ist hier noch nicht in Sicht. Ja, selbstgenähte Sachen haben manchmal Ecken und Kanten, dafür sind sie eben individuell!
    Mit ganz viel Liebe gemacht, bestimmt ein Grund zur Freude!
    Glückwunsch zum neuen Neffen.

    Liebe Grüße
    Lilo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. den glückwunsch leite ich weiter.
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  3. Also auf dem Foto bzw. den Fotos siehts gar nicht so schief aus - auf jeden Fall zum Anziehen geeignet! :D
    Und unbekannterweise herzlichen Glückwunsch zum neuen Minimenschen! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön. das nächste wird besser. ich glaube mich nervt vor allem der bedruckte stoff. sobald man daran zieht, siehts schäbig aus. darum nächstes mal durchgefärbt.
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
    2. DAS ist mir allerdings bei bedruckten Stoffen auch schon oft passiert, dass sieht in echt dann sogar doofer aus als auf dem Foto. :/

      Löschen
  4. Also ich finde das gar nicht so schlecht und ist ja auch ein Probestück! Bin gespannt, was die Schwägerin sagt, über das Testshirt freut sie sich bestimmt auch schon!!
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sie hat sich sehr gefreut und es sitzt wohl auch wie angegossen. puh ;)
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  5. Echt kompliziert so ein stillshirt.
    Aber erstmal herzlichen Glückwunsch der frisch gebackenen zweifachen Tante.
    Viel viel Spaß mit dem Süßminister und seinem ersten Sekretär.
    Haben sie denn schon ein Großraumbüro? : )
    Liebe Grüße, Angela

    AntwortenLöschen