Dienstag, 12. April 2016

12 von 12 im April 2016

 Heute ist der 12te also gibt es heute wieder 12 von 12. Worum es dabei geht, könnt ihr bei  Caro von Draußen nur Kännchen! nachlesen und zwar genau hier


1. Fliesen morgens um 6h an den U-Bahnhaltestellenwänden.


2. Weiter ging es mit der Fleischwurstbahn. Welcher Innengestaltungsmensch auch immer das (v)erbrochen hat.


3. Der Dienstag ist in diesem Halbjahr mein Lieblingsschultag, weil kurz. Zumindest was die Unterrichtszeit betrifft.


4. Nach der Schule nach Hause. Welch Farbkombi: Grau, blau, gelb. Voll trendy und so. Die Kippe ist nicht von mir. Es ist schwer in Hamburg ein Straßenbodenbild zu machen, ohne Kippe drauf.


5. Auf der Fahrt nach Hause war dann der Handyakku alle. Also ohne Bild zur Physiotherapie. Zu faul zum Kochen gewesen, darum danach was zum Mitnehmen geholt. Gibt es bei mir nur selten, weil wegen Müll und so. Essen dann auf dem Balkon, während die Sonne um die Ecke wanderte.


6. Handy aufgeladen und mindestens drölf Mal die heutige Sprachnachricht vom Süßminister und meinem Bruder gehört. Seelensüßigkeit, aber sowas von.


7. Auf dem Couchtisch blühen die Monsterfreilandtulpen aus Vierlanden.


8. Ein bisschen gearbeitet und danach bergeweise Zeug hübsch verpackt.


9. Immerhin drei Pakete. Ich habe es sogar geschafft, sie noch zur Post zu bringen. Es sind noch nicht diese Nettigkeiten. Das ist Post für die Liebsten im Rheinland.


10. Wo wir neulich mal beim Thema Klobilder auf dem Blog waren: Der wunderbare Kalender vom Illumat verriet mir, dass heute auch Tag des Kosmonauten ist. Jaja. Immer was Erheiterndes auf dem stillen Örtchen.


11. Weil wegen so einem wunderbaren kurzen Arbeitstag, hatte ich sogar noch Zeit um Dreck mit Sisal zu machen. Sauberkeit ist vollkommen überbewertet.


12. Da sich ein kleiner Kopfschmerz anschlich, dachte ich, ich könnte den Rest des Abends auf dem Sofa verbringen. Gerade rief aber die Buchhandlung meines Vertrauens an und teilte mir mit, dass sie doch noch ein Ticket für die Lesung von Benedict Wells heute hätten. Da greife ich doch gerne zur Tablette und bewege meinen Hintern heute noch vor die Tür. Yay! 
Übrigens ist noch ein Lostopf offen, springt doch mal rüber. Und ich schaue jetzt mal, was der Rest der 12er- Bande heute so gemacht hat.

Kommentare:

  1. Da wünsche ich dir viel Spaß bei der Lesung.
    Schade das Hamburg so weit weg ist. Aber du hast ja die letzte Karte.
    Kippen liegen in Berlin auch überall auf dem Boden.
    Liebe Grüße, lass es dir gut gehen.
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Dienstag ist auch mein liebster Schultag. Na ja. Eigentlich bin ich ja NUR dienstags in der Schule und mache dort die Schülerbücherei. Es tut so gut zu sehen, wieviel Freude die Kinder und jungen Erwachsenen mit den Büchern haben.
    Weißt du jetzt schon, was du im Sabbatjahr machen willst?
    Bald hast du es geschafft.
    Liebe Grüße, Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo angela,
      und wie ich jetzt schon weiß, was ich alles im sabbathjahr machen möchte und es ist immer noch viel zu viel, obwohl einiges von der liste geflogen ist. vielleicht täte ein eintrag dazu mal not. einige sachen möchte ich aber vorher noch eintüten. noch 14,5 wochen ;)
      liebst,
      jule*

      Löschen