Dienstag, 6. Dezember 2016

Für Bücherwürmer und Leseratten


 Lesezeichen. Ja, die habe ich bitter nötig gehabt. Solche Lesezeichen mit Gummizug wollte ich schon lange nähen. Ich finde es nur immer doof, Gummikordel zu kaufen. Meistens verwende ich kleine Stücke davon und der Rest fliegt dann ewig hier rum. Von verschiedenen Farben will ich gar nicht anfangen. Außerdem ist es mir auch schon öfter passiert, dass die Kordel aus der Naht geflutscht ist, was dann auch immer sehr ärgerlich ist.


 Doch es gibt ja die großartige Blogwelt und da hatte Susanne eine famose Idee. Sie nahm statt Gummikordel einfach Haargummis. Gibt es in vielen bunten Farben, auch in kleineren Paketen. Dadurch, dass die Ende verschweißt sind, rutscht auch nichts durch eine Naht. Ich habe direkt mal ein paar Probestücke genäht. Große Freude auch darüber, ein paar Stoff- und Bandreste loszuwerden. Susanne hatte ihre sogar nur aus Band genäht.


 Leider ging dieses Projekt nicht ganz ohne Opfer von statten. Das Höchstmaß hatte sich unter dem Stoff versteckt und wurde vom Rollenschneider geköpft. So ein Mist. Aber auch der Anstoß für neue wilde Ideen, was man mit einem zerstörten Maßband alles anstellen kann. Ich habe genug- hehe.


 Das Lesezeichen mit dem Ankerknopf bleibt natürlich bei mir, der Rest wandert in die Geschenkebox oder wird demnächst direkt verschickt, an Menschen, die noch Bücher lesen. Und niemand muss mehr Angst haben, dass ein Lesezeichen aus dem Buch rutscht und verloren geht. Heute geht der ganze Spaß noch in die allwöchentliche Dienstagssammlung. Wer mehr über die Bücher wissen will, die hier als Models herhalten mussten, findet hier Hilfe.

Kommentare:

  1. Oh ja, solche Lesezeichen sind super, gerade wenn man mit dem Buch unterwegs ist. Was habe ich mich schon geärgert, wenn ich Lesezeichen und Buch getrennt voneinander aus meiner Tasche gezogen habe...

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, das ist wirklich immer sehr ärgerlich. oder man verliert es einfach...
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  2. Schick! So eins hab ich auch mal genäht und mich anschließend über herausreißendes Gummibandende geärgert. Haargummis, ha! Da starte ich demnächst nochmal einen Versuch. Die Beschenkten werden sich sicher freuen :)
    Liebe Grüße,
    Ronja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das klappt supergut! viel spaß dabei!
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  3. Haargummis! Na das ist ja mal eine echt geniale Idee! :D

    Ich horte Lesezeichen ja leicht... Und benutze dann immer das, was gerade um mich herum liegt. ^^°

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich habe viel zu wenige lesezeichen- gehabt. jetzt werde ich demnächst lesezeichen passend zum outfit wählen können, wahlweise zum bucheinband.
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  4. Finde die Lesezeichen klasse, solch eines (oder zwei oder drei ;) ) könnte ich auch gut gebrauchen!
    Tolle Idee und wunderbare Stoffkombinationen =)

    AntwortenLöschen
  5. Oh, wie sind die fein geworden! Das ist ja allerliebst in der Kombi aus Stoff und webband und eine wirklich feine Geschenkidee. Nach meinem ersten habe ich auch direkt noch ein paar auf die To-do-Liste gesetzt, aber vorher schon verteilt, an wen sie gehen sollen... Jetzt muss ich sie nru noch nähen. Gut, dass die so schnell gehen. Freut mich, dass du die Idee aufgegriffen und weitergetragen hast!
    LG in den NOrden!
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und herzlichen dank für die inspiration!
      liebst,
      jule*

      Löschen