Freitag, 11. November 2016

Nachts im Wald im Värmland


 Vielleicht ist es jetzt auch einfach mal Zeit für etwas Schönes. Zum Beispiel Bilder vom nächtlichen Himmel über dem Värmland. Im Wald bei gutem Wetter Urlaub zu machen, hat auch Nachts seine Vorteile. Vor dem Schlafengehen kann man nämlich mal wundervoll in die Senkrechte nach Oben knipsen. Wobei vom Knipsen mit einer Belichtungszeit ab 30 Sekunden wohl keine Rede mehr sein kann... Nur den Mond, den kann ich immer noch nicht fotografieren




 Bis die Schleierwolken kommen. Aber dann kann man andere fotografisch, künstlerische Sachen machen. Danke an Herrn Fussel für die Taschenlampenleihgabe und die Geduld, während ich mitten in der Nacht auf der Lichtung rumrannte, Kamera justierte, fluchte und mit der Lampe rumfuchtelte und er nur ruhig am Feuer sitzen und den Sternenhimmel genießen wollte.


 Mehr muss ich zu unserem Urlaub in diesem Jahr eh nicht sagen. Auch nicht zu dem, was in nächster Zeit wichtiger sein könnte, als es eh schon ist. Das bisschen Eskapismus darf heute zum Freutag. Und ein bisschen Musik von ihm darf heute auch nicht fehlen.

Kommentare: