Dienstag, 29. November 2016

Frau Jule geht (mal k)ein Licht auf


 Ja, manchmal muss man einfach mal Sachen tun, die nicht viel Hirn in Anspruch nehmen. Etwas simples. Und dazu darf Frau Jule dann auch mal einen Blogeintrag ohne viel Hirnschmalz schreiben.


 Einfach mal ein paar alte und teilweise angekloppte Tassen zur Hand nehmen, ein paar (alte) Kerzen einschmelzen und in eben jene Tassen gießen. Leider war das restliche Lavendelöl doch aller, als ich gedacht hatte und so wurden es dann doch keine entspannenden Duftkerzen.


 Zu zwei Tassen gab es sogar noch passende Untertassen. Das erweist sich sehr praktisch als Ablage für die Streichholzschachtel und hinterher für die abgekokelten Streichholzreste.


 Lediglich das Flakern nervt ein bisschen. Keine Ahnung, was ich da falsch gemacht habe. Ich bin für jeden Hinweis dankbar.


 Auf Adventskranz stehe ich nicht so richtig, es sind ja auch nur drei Kerzen geworden. Dennoch kann mir nun abends in der Hütte auch mal ein Licht aufgehen. Rumgedacht wird hier ja doch noch ausreichend. Heute darf dieses total simple Tassenkerzenprojekt noch in die Dienstagssammlung.

Kommentare:

  1. Ich mag das total simple Tassenkerzenprojekt. Überhaupt find ich es ziemlich cool, was du so mit alten Tassen anstellst. Muss Omas Geschirrschrank plündern...

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe auch schon einmal Kerzen aus Resten selbstgegossen - und hatte das gleiche Problem wie du: Sie flackerten wie verrückt. Und sie haben gerust, dass es nicht mehr feierlich war. -.-

    Aber schön sehen solche Tassenkerzen schon aus, muss man ja mal sagen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, nur schade, wenn man sie dann nicht nutzen mag, weil das licht so stressig ist... mal sehen, wie ich das noch retten kann.
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  3. das flackern des dichtes deutet darauf das ihr ihn falschrum eingesetzt habt.ich wusste es auch nicht,aber dochte haben auch eine *Laufrichtung*.seitdem markiere ich mein oben und unten immer mit einem Erding nach dem aufmachen der Packung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, das wurde mir auch schon gesagt. ich werde sie im backofen nochmal einschmelzen und die dochte einfach umdrehen.
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen