Samstag, 19. März 2016

Samstagskaffee, Ferienende und eine Gewinnerin


 Samstagskaffee zum Ferienende. Zeit, um in eine leichte, temporäre Depression zu verfallen. So schnell waren die zwei Wochen wieder vorbei und natürlich viel zu kurz. Ich war in Dortmund, Leverkusen, Köln, Bonn und Lüneburg, hatte Besuch, war zwei Mal in der Siebdruckwerkstatt, habe immerhin die Hälfte meiner Fenster geputzt, zu wenig genäht, meinen Vertrag für den Jugendclub verlängert.


 Mein wunderbares Zählsystem sagt mir, dass es noch 17 Wochen bis zu den ganz großen Ferien sind. Es wird Zeit ein paar Sachen anzustoßen und zu planen.


 Eine Gewinnerin gibt es auch. Es waren wenige Lose, die ich heute morgen basteln musste. Herzlichen Glückwunsch liebe Antje! Dein Exemplar vom 25 Jahre Molotowbuch macht sich heute auf den Weg zu dir. Am Donnerstag war ich übrigens auch auf der Buchreleaseparty im Molotow. Ich habe den Autor kennengelernt, ein paar Biere getrunken. Ein Teil des Bucherlöses geht übrigens ans Molotow. Für alle die heute also nicht gewonnen haben: Kauft das gute Stück. Es lohnt sich! Nicht nur für euch. Und nun schicke ich das noch rüber zu Andrea und starte ins Wochenende. Schultasche wieder packen und so. Habt es fein.

Kommentare:

  1. Mir gefallen Deine Socken ;)) und was für eine lustige Abzähltafel!! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. was?! ferienende, bei uns haben gerade die ferien angefangen :)
    und wir freue uns so
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde es immer ein deprimierendes Gefühl wieder arbeiten zu müssen.
    Ich kann dich also sehr gut verstehen. Dabei hattest du ausgefüllte Wochen.
    Genieße dieses schöne Wochenende nochmal.
    Ich guck mal nach dem Buch...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Geniess das Wochenende in vollen Zügen, bevor es wieder los geht! lg Regula

    AntwortenLöschen