Donnerstag, 21. Januar 2016

Herz mit Hand aufs Papier

 Einfach mal zeichnen. Immer und immer wieder. Auf die kleinen Zettel, die immer dabei sind. Mache ich dennoch viel zu selten. Doch manchmal gibt es diese kleinen Momente, in denen es fluppt.


 Der Traum.


 Etwas Böses. Die leichten Federn sind leider beim Scannen weggeflogen.


 Die Küche. 

 So simpel wie einfach. Ich tue das für mich. Der Prozess ist das Ziel, nicht das Endprodukt. Mila hatte dazu diese Woche einen schönen Eintrag geschrieben. Und doch möchte ich nicht, dass diese kleinen Bleistifttänze in der Ideenkiste auf Nimmerwiedersehen verschwinden. Dazu mag ich sie irgendwie doch zu sehr. Das ist immer das Problem: Gerne mit den Händen arbeiten, das Ergebnis manchmal eigentlich nicht wichtig, aber was dann tun mit dem Ergebnis? Mir fehlt das Kunstverständnis. Einfach Wegwerfen bringe ich oft nicht übers Herz, auch wenn es dem Wunsch nach Ordnung entgegenkommen würde. Doch vielleicht steckt in jedem dieser kleinen Dinge doch zuviel Herz und das wirft man nicht weg. Sammeln und Stapeln. Genügend solcher Projekte, Dinge fliegen hier rum. Wie macht ihr das? Vermutlich nähe ich aus diesem Grund so gerne für andere. Dann kann ich tun, muss aber nichts neues in meiner Umgebung horten, was ich eigentlich nicht brauche. Die Zeichnungen sind mein. Es werden mehr. Ich mag und brauche es. Und damit in die Donnerstagssammlung. Für mehr Bleistifttänze mit Herz und Hand. Ich arbeite dran und suche nach einer Lösung für die Produkte.

Kommentare:

  1. Prima, dass du zeichnest.
    Das glaub ich dir gern, dass du es brauchst und es dir Spaß macht.
    Das ist so eine Sache, wo man ganz klar sagen kann, 'der Weg ist das Ziel!'
    Wenn du die Zeichnungen aufbewahren willst versteh ich das auch. Ich kann mich von solchen Werken auvh nicht sofort trennen. Ich beschränke mich meist auf eine bestimmmte Größe, zb A6, und dann lassen sie sich wunderbar in einer schönen Dose oder Schachtel aufbewahren.
    Immer schön weiter tanzen.
    LG Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, sie kommen in meine ideenkruschtkiste. da wo alles schöne in 2d reinwandert.
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  2. Liebe Jule, ich finde deine Zeichnungen ganz wunderbar. Ich gehöre auch zu den ewigen Kritzlern - beim Telefonieren, in einpaar gedanverlorenen, ruhigen Minuten, einfach mal so zum Abschalten... Auch ich mag die kleinen Zeichnungen, die dabei entstehen. Manches davon wandert als "Love-Notes" mit ermunternden Zeilen in die Federtaschen meiner Kinder, die sich immer darüber freuen. Anderes hebe ich in einer kleinen Sammelmappe auf.
    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  3. Das sind so schöne Zeichnungen, die sind doch zu schade um zu verschwinden. Warum gibst Du ihnen nicht einen schönen großen Rahmen und hängst sie als Bild an die Wand? Da gibt es so schöne mehrteilige Rahmen neuerdings, das würde bestimmt gut aussehen. Schwarz weiß ist ja auch gerade sehr in, das passen Deine Zeichnungen doch auch super......

    Ich wünsche Dir weiterhin, dass es "fluppt".

    LG Kerstin

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ohje... wenn ich alles aufhängen würde... das passt gar nicht. aber einiges wird sicherlich den weg an die wand finden.
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  4. Sehr geehrte Frau Jule,
    Sie haben so schöne Zeichnungen gemacht, die sind für die Schublade wirklich zu schade. Ganz spontan ist mir die Idee gekommen, daß Ihre Bilder als Stickvorlagen sehr schön wären.
    Mit herzlichen Grüßen
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh, eine sehr schöne idee! womit man sich dann aber doch auch ein bisschen im kreis dreht, denn dann habe ich ja etwas gesticktes und ein bild.... aber mal sehen, was ich daraus mache.
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  5. Sammeln und stapeln. Doch, das hört sich vertraut an. Erst mal behalten, denke ich immer. Und dann mit ein bißchen Zeitabstand noch mal zur Hand nehmen. Wenn es mir dann immer noch gefällt, bleibt es eben noch eine Weile. Wobei bei mir deshalb ein ziemliches Chaos herrscht... LG mila

    AntwortenLöschen