Donnerstag, 26. Juni 2014

Dänemark- Südschweden- Südnorwegen: Her mit euren Tipps!


 Der Startschuss zur Urlaubsplanung wurde gegeben. Gemäß meinem Jahresvorsatz geht es nach Skandinavien. Eigentlich wollte ich ja nicht nach Schweden, da war ich schon so oft, doch nun wird es zum Teil doch durch Schweden gehen. Mit meinem wunderbaren Reisebegleiter (nicht nur für diese Reise) und Fahrer Herrn Fussel, wird es durch Dänemark über Schweden nach Norwegen gehen. HURRA! HURRA! HURRA!
 Bisher haben wir an Zwischenstopps Kopenhagen, Göteborg, Karlstad und Oslo eingeplant. Wir werden ansonsten das Zelt und die Schlafsäcke einpacken, ich mein altes Pfadfinderwissen entstauben und dann los! Ich war noch nie mit dem Auto auf Reisen, da ich keinen Führerschein habe. Das eröffnet nun natürlich ganz neue Möglichkeiten. Darum her mit euren Tipps! Die Reiseführertipps kicken mich nicht so recht. Wir wollen keine alten Steinburgen, -schlösser und Holzkirchen anschauen, wir wollen Dänemark, Schweden und Norwegen sehen, erleben, fühlen, schmecken. Wo gibt es auf der Route nette kleine Städchen, bzw. was kann man dort sehen abseits der alten Reiseführer? Geheimideen? Zu Pfadfinderzeiten haben wir uns nämlich meistens nur leise durch den Wald geschlichen und die Zivilisation mit Ausnahme von Nahrungseinkäufen gemieden.


 Ja, diese Wanderkarte ist SEHR zerstört, doch mit ihr war ich zweimal mit den Pfadfindern auf Tour, bei jedem Wetter immer draußen. Ein paar gute Lagerplätze habe ich schlaue Pfadfinderin darauf vermerkt. Das ist allerdings schon 10 Jahre her. Von Aktualität mag ich da gar nicht reden. Da wir gerne das Jedermannsrecht nutzen möchten, wäre ich auch für jeden feinen Lagerplatztipp abseits der Zivilisation dankbar.
 HEJA, SKANDINAVIEN!!!! (Vorfreude ist gar kein Ausdruck)

Kommentare:

  1. Ich wünsche euch ganz viel Spaß! Mein Liebster und ich haben gestern auch wieder in Erinnerungen geschwelgt...nächstes Jahr wollen wir auch unbedingt wieder in den Norden.
    Mit Geheimtipps kann ich dir leider nicht dienen, wir waren bisher immer nur an der anderen Küste (Ystad - Kalmar - Öland - Västervik etc.) unterwegs.
    Aber vielleicht kann uns dein hoffentlich bald folgender Reisebericht auch mal von der anderen Seite überzeugen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. in meinem archiv vom märz 2013 findest du auf jeden fall göteborgimpressionen, da kenne ich mich aus ;) http://fraujule.blogspot.de/2013_03_01_archive.html
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  2. ich wünsche dir eine tolle Zeit! sonnige Grüße aus dem Schwarzen Meer
    Maria

    AntwortenLöschen
  3. hmm, da hab ich gestern so viel geschrieben, einmal falsch geklickt und alles war irgendwie weg... also dann hier noch ein versuch:
    erstmal: ich bin ganz doll neidisch! dann: ich wünsche dir ganz viel spaß!
    am besten weiß ich über göteborg bescheid, aber da brauchst du ja keine tipps mehr, oder? kopenhagen: war ich erst vor kurzem. tolle stadt. warst du schon mal da? wenn nicht, ist christiania natürlich pflicht (obwohl ich's mir ehrlich gesagt total anders vorgestellt hatte). ganz toll fand ich auch den park "superkilen". da gibt's bänke, neonschilder, schiffschaukeln und so'n kram aus aller welt. alle leute in dem relativ internationalen viertel, in dem das liegt, durften vorschläge machen, was für ein objekt aus ihrem herkunftsland in den park soll. und ich fand es eine wirklich gelungene mischung. nicht allzu weit davon ist das café "Grød" in der Jaegereborgsgade. Da gibts, wie der Name sagt, grød (also porridge/oatmeal/haferbrei) in allen variationen. und wenn ich mich richtig erinnere auf anfrage auch vegan. Malmö ist ganz nett zum mal durchlaufen, fand ich aber sonst nicht so spektakulär. Lund hat mir viel besser gefallen, falls ihr den Schlenker machen wollt. Vor - ähm, puh - 6 Jahren gab's da auch ne ganz coole Jugendherberge in Laufnähe zur Innenstadt, die in alten Zugwaggons untergebracht ist. Vielleicht mal ne Alternative zum Zelt für 1 Nacht, falls es die noch gibt? Muss man aber vermutlich vorbuchen in der Ferienzeit. Ansonsten hab ich die Küste zwischen Malmö und Göteborg nicht als so beeindruckend in Erinnerung. Bin aber auch nur kurz dort gewesen. Empfehlen wiederum kann ich die Küste zwischen Göteborg und Oslo. Meine schwedische Au-Pair Familie hatte ein Sommerhaus in Grebbestad. Niedliches Örtchen. Etwas touristisch, aber immerhin Schweden-touristisch, weil die da alle selber ihre Sommerhäuser haben. ich denke aber, in der Gegend findet man auch nette, weniger überlaufene Stellen. Hoffe ich zumindest. Wo genau soll's dann in Norwegen hingehen? In Südnorwegen war ich noch nicht, aber mal in der Hardangervidda zum wandern. Das war auch ganz schön. Wenn euch die Ecke interessiert, kann ich da nochmal nach Ortsnamen und so gucken.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hej wow!!! danke für diese wundervollen vielen tipps. ich werde das mal meinem fahrer unterbreiten!
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  4. Hej Jule, wir könnten Euch natürlich eine "Lagerstätte" anbieten - wir wohnen auch ziemlich fernab von der Zivilisation… ;-) Aarhus scheint zwar nicht gerade auf Eurer Route zu liegen, aber falls Ihr trotzdem vorbei kommen wollt seid Ihr herzlich willkommen! Lieben Gruss, Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hej danke anke ;D
      ein anderes mal. dann nehmen wir oder ich uns dänemark mal ordentlich vor. dieses mal wird es wohl eine durchreise werden.
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen