Dienstag, 16. Februar 2016

Bandshirtupcyclingmegasuperdecke


 Ich muss heute ausnahmsweise mal mit einem hochkantigen Bild in meinen Eintrag starten. Irgendwie passte das am besten zum Projekt. Eine Kuscheldecke aus alten Bandshirts in den unfassbaren Maßen 200 x 250 cm.

  Es war ein Abend mit alten Freunden aus Frankfurt. Wir hatten alle Bandshirts an und unterhielten uns wunderbar über unserer Liebe zu diesen Kleidungsstücken. Kein Wunder, dass Bandshirts bei mir die einzige Ausnahme der "Keine Klamotten kaufen"- Regel bilden. Musik ist für uns mehr als das, was wir uns in die Ohren füllen. Wir tragen sie in und auf dem Herzen. Leider sind Bandshirts früher oder später ein wenig hinüber. Je geliebter, desto verwaschener, zerlöcherter und ausgeleierter. Aber uns davon trennen? Niemals! Zu viele Erinnerungen an gute Nächte, tröstende, aufmunternde, motivierende Lieder, Blut, Schweiß und Tränen.


 Als ich erzählte, dass ich aus alten Shirts feine Dinge zaubern kann, hatte ich Freund Schlafnuss am Haken. Ein paar Tage nach unsererm gemeinsamen Hamburger Abend konnte ich eine große Kiste mit seinen aussortierten Shirts von der Post abholen. Wunderbare Schätzchen. 


 Und irgendwie auch eine große Verantwortung. Es waren schließlich seine Schätzchen. Dies ist der Restabfallhaufen. Irgendwo darunter ist auch der Mülleimer, den ich mir vorher ganz optimistisch neben den Zuschneidetisch gestellt hatte. 


 Aus 23 Shirts bastelte ich das Oberteil der Decke zusammen. Das auch nur, da einige Shirts auf Vorder- und Rückseite bedruckt waren. Die Rückseite ist gekaufter brauner Sweatstoff. Die Farbe war vom Auftraggeber gewünscht. "Gequiltet" wurde wieder einfach mit Zickzackstich. Zackzack.


 So hing sie für das Foto mit Wäscheklammern am Bücher und Plattenregal und war einfach nur unfassbar riesig. In jeglicher Hinsicht. Ich hoffe es kann noch lange unter ihr gekuschelt werden. Da ich noch mehr Shirts übrig hatte, habe ich noch etwas mehr gezaubert. Das zeige ich dann nächste Woche. Diese Decke darf erstmal rüber in die Dienstagssammlung.

Kommentare:

  1. Wenn das mal nicht ein Riesen-Geschenk ist. Was für eine doppelte Liebe steckt in der Decke: Die Liebe zu den Bandshirts und der Freundschafts-Liebes-Arbeits-Akt... LG mila

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, ein bisschen schweiß floss auch. ich frage mich immer, wie nicht so mobile menschen wie ich diese großen quilts machen. bei mir ist das immer turnstunde....
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  2. Ach, schön! :D So eine werd ich mir irgendwann auch mal nähen. Momentan weigere ich mich noch bei den meisten meiner Bandshirts sie als nicht mehr tragbar einzustufen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die sind ja dann nicht weg. die sind nur anders ;)
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  3. Coole Idee! Ich hab hier leider nur noch eins liegen.
    Und davon nur noch die Vorderseite.
    Wird eine ziemlich kleine Decke ;)
    Lg
    Sanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dann komm nächsten dienstag nochmal vorbei, da habe ich nochwas, was auch mit einem shirt geht ;)
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  4. Echt toll geworden und auch tolle Bands :D Ich hab das vor ein paar Jahren ziemlich laienhaft auch mal gemacht, aber meine Decke ist lange nicht so schön wie deine. Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. im zweifel steckt in deiner ebenso viel herz drin, wie in dieser hier. und das ist es, worauf es ankommt.
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  5. Wirklich großartig geworden!
    So kommen die älteren Schätzchen noch mal zu einem guten Leben!

    AntwortenLöschen
  6. Die Decke ist so großartig geworden!
    Ich mag, dass du die Motive hochkant verwendet hast. Ich hab schon einige T-Shirt-Quilts gesehen, aber ich bilde mir ein, dass die größtenteils aus Quadraten bestanden.

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankesehr! ich habe noch gar nicht so viele andere decken gesehen, habe aber auch nicht wirklich gesucht. ich finde mit dem hochkantigen format bleibt der shirtige ursprung ein wenig besser erhalten.
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  7. Ich hätte gerne die Rest ,aber ich nehme an die hast Du schn in den Müll geworfen.Daraus kann man noch prima Flecht Armbänder machen .
    Ich habe übrigens auch eine solche Decke aus alten hard Rock Cafe Shirts gemacht ,die meine Eltern mir damals von überall mitgebracht haben .Eine zweite liegt seit einem Jahr über meinem Nähstuhl ,warte noch auf drei Nähte und die Rückseite .ich sollte wohl mal weiter machen :-)

    LG Ker

    AntwortenLöschen