Sonntag, 5. Juni 2016

7 Sachen # 23. 16

 Immer wieder Sonntags... 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig. Nach einer Idee von Frau Liebe. Gesammelt werden die Sieben jeden Sonntag bei Anita.


1. Gelegt: Zum Wachwerden diese großartige Band auf. Antje und ich waren gestern in der Flora auf einem fantastischen Konzert von denen. Viel getanzt und auf dem Rückweg gefühlt wie verschwitzte Rosinen... Es gibt keine Bilder vom Konzert. In der Flora mag man das aus guten Gründen nicht so gerne und ich habe einfach mal wieder ein Konzert genießen können. Hat ja auch mal was für sich.


2. Gefrühstückt: Mit Antje auswärts. Ich hatte dieses sehr handliche und sehr deliziöse Sandwich. Für den hohlen Zahn und so.


3. Geputzt: Muss ja hin und wieder mal sein. Nachdem ich Antje zur Bahn gebracht hatte, rückte ich dem Dreck zu Leibe. Auch im Bad. Und die Piratenkinder sangen noch so: "Wir waschen uns nie!". Pah!


4. Gegossen: Die Erbsen. Eigentlich war das gar nicht beabsichtigt, dass die jetzt so Früchte tragen. Ich hatte sie nur wegen der Blüte gepflanzt und bin gar nicht davon ausgegangen, dass die hier so abgehen. Ich bin mir nur nicht sicher, ob ich die irgendwann mal essen will. So von wegen Billigsaatgut und Feinstaub in der Stadt und so....


5. Geknotet: Ein bisschen Paketschnur und den Sonnenschirmhalter etwas unorthodox am Balkongeländer beffestigt. Gestern hatte ich es schon mit Kabelbinder versucht. Das hat nicht besonders gut gehalten. Paketschnur war schon besser.


6. Gespannt: Den Sonnenschirm der Großeltern auf. Ich liebe ihn. Und da ich davon ausgehe, dass das noch "gute deutsche Wertarbeit" ist, wird der wohl auch die ein oder andere Hamburger Windböe aushalten.


7. Gestellt: Ein wenig Handarbeitsmaterial in den Sonnenschirmschatten. Hexhex und so. Läuft bei mir. Und weil die nächste Woche in Hamburg wohl auch noch sommerheiß bleiben wird, wird das dem Tempo vermutlich gut auf die Bremse drücken. Alles schön langsam. Macht das auch mal.

Kommentare:

  1. Der Sonnenschirm ist ja total schön! da bin ich ja direkt ein bisschen neidisch drauf. :D

    AntwortenLöschen
  2. Der Sonnenschirm ist total schön! Hatte schon befürchtet, dass man so einen nicht mehr kaufen kann. Bei uns ist das ohnehin schwierig: Im dritten Stock segelt der Schirm eher weg, als dass er Schatten spendet.
    Das Putzen habe ich heute dezent übergangen ;-)

    GLG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hm... ich wüsste jetzt nicht, wo man solch einen schirm noch kaufen kann. der ist echt schon alt. ich tippe so auf 70´er jahre.... aber vielleicht hast du ja glück. meiner hat die leisten hamburger böen gut überstanden.
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  3. Langsam ist gut. Hexis sind ein Marathon, kein Sprint. denen tut es auch gut, wenn man sie zwischendurch mal liegen lässt.
    Aber mit dem Sonnenschirm und hexis kann man es bestimmt gut aushalten. Oh und das Sandwich sieht megalecker aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die hexis lagen ja jetzt schon lange. ich bin nur zu faul neue schablonen zu schnippeln, also muss ich die fertigen mal aneinanderpappen. läuft ;) aber es wird sicherlich noch dauern. wie du so schön sagst: marathon.
      liebst,
      jule*

      Löschen
  4. Ohja, ganz langsam und genießend! Wer weiß, wann der "flüssige hamburger Sonnenschein" wieder zurück ist. ;D
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haha, kam schon vorbei. natürlich NACHdem ich die balkonblumen nochmal gegossen hatte...
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen