Sonntag, 19. Juni 2016

7 Sachen # 25. 16

 Immer wieder Sonntags... 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig. Nach einer Idee von Frau Liebe. Gesammelt werden die Sieben jeden Sonntag bei Anita.


1. Gestöpselt: Den Staubsauger ein. Erste Tat des Tages war putzen. Super. So startet man doch gerne in den Sonntag. Jaja....


2. Geräumt: Die Kapitalannlage in den Korb. Zusammen mit dem Altglas. Sollte ich mal wegbringen...


3. Gedrückt: Avocado aufs Brötchen. Frühstücken muss sein.


4. Gepuhlt: Schablonen aus den schon zusammengenähten Hexis. Während der Sendung mit der Maus.


5. Getippt: Arbeitarbeitarbeit. Am Sonntag ruh´n ist was für Bibeltreue... Püh! Unterichtsvorbereitungen. Auch fünf Wochen vor Schuljahresende müssen die lieben Kleinen ja noch was beigebracht bekommen.


6. Geschnitten: Man könnte es auch Prokrastination nennen. Irgendwann hatte ich einen Knoten im Kopf und musste mal vom Rechner weg. Nach 36 geschnittenen Hexis war der Knoten raus und die letzten zu schreibenden Seiten fluppten innerhalb kürzester Zeit aus dem Kopf.


7. Gelegt: Mein Kopf ist jetzt alle. Die Zutaten für das Abendessen habe ich schonmal parat gelegt.
Und weil wegen Enspurt gerade so viel zu tun ist, wird es hier in den nächsten Tagen wohl etwas ruhiger. Mir spuken zwar tausend Sachen im Kopf rum, die es zu zeigen und zu sagen gäbe, aber es fehlt an Zeit. Ich erwähnte ja schon, dass mein Sofa sich etwas vernachlässigt fühlt. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Eine wundervolle Woche zusammen!

Kommentare:

  1. Hm, ich hätte den Knoten im Kopf wohl eher beim Patchworken bzw. Hexagons nähen. Ich glaub ich muss mir da mal ein youtube-Video ansehen. ;-)

    Sieht auf alle Fälle nach einem schönen Sonntag aus.
    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. schön mit arbeit und putzen.... naja, ansichtssache...
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  2. Grüß dein Sofa ganz herzlich! :D
    Am Sonntag Arbeiten find ich persönlich ja auch echt schrecklich, genauso wie putzen. Passiert mir selbst trotzdem oft genug. ^^

    Aber immerhin hattest du ja auch Hexhex-Spaß. :3
    Von daher: Dir auch eine schöne Woche!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das mit sonntags putzen und arbeiten müssen liegt nur daran, dass man schlafen und essen muss. sonst würde man das sicherlich unter der woche schaffen- haha.
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  3. Long time no see, liebe Jule.
    Aber jetzt bin ich wieder online.
    Ich ändere gerade einige Verhaltensweisen, um mehr Zeit für mich zu haben.
    Es klapot, automatisch war ich aber nicht mehr online...
    Das Blog-lesen hat mir aber schon gefehlt.
    Aber stell dir vor: dafür mach ich jetzt dreimal die woche eine halbe stunde Sport zu Hause, und es wirkt schon : )
    Deine Pläne für das Sabbatjahr hören sich total prima an. Ich kann deinen Wunsch nach dir Selbst sowas von unterschreiben! Bei mir war das auch schon längst überfällig. Kleine Schritte sind auch Schritte! Einer davon ist zB dass ich mir jeden Monat bewusst die Zeit nehme mir ein Kleidungsstück zu nähen. Hab ich auch dieses Jahr super eingehalten bis jetzt und ich bin so stolz auf die Teile und auch darauf, dass ich MIR Zeit nehme.
    Ich freu mich, was du uns berichtest.
    Was wird denn dein Hexi-Projekt? Ne Decke?
    Bald hast du es geschafft.
    Liebe Grüße und eine gute Woche ★ Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das hört sich bei dir aber auch sehr gut an. und ja, das hexiprojekt soll eine decke werden. auf kleinkram habe ich keine lust.
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  4. So eine Kapitalanlage hab ich auch immer. Man weiß ja nie, was die Zeiten bringen!

    AntwortenLöschen