Freitag, 3. Juni 2016

Kleine Restekleidung


 Resteverwertung aus den Stillshirts für meine Schwägerin. Die meisten Reste waren so klein, dass sie nur für den Süßministersekretär gereicht haben.


 Ich mochte diese Vögelchen so sehr.


 Von dem Blätterstoff war noch ein wenig mehr da. Da hat es auch noch für ein T- Shirt für den Süßminister gereicht.


 Das ist ein Rest von einem Stoff, den ich ansonsten zur Schrägbandherstellung genutzt habe. Die Pilze waren noch ganz kleine Reste. Gerade noch für Aufnäher geeignet.


 Der Ringelstoff ist ein Rest einer Leggins, die ich für mich gemacht habe. Hat auch gerade so gereicht. Hier kommt nichts um. Wie gut, dass es kleine Menschen gibt. Den Windelmüll gleiche ich damit zwar nicht in Gänze aus, aber es ist ein Anfang. Alle Klamotten sind bereits angekommen. Noch passt sie nicht, aber es wird fröhlich gewachsen. Diese kleine Kleidung darf heute rüber in die Do4You-Sammlung, denn ich passe da wirklich nicht mehr rein.

Kommentare:

  1. Wirklich immer wieder eine schöne Art der Resteverwertung! :)

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine tolle Resteverwertung :-) Jedes Teilchen ein Unikat.
    Superschön.
    glg Tanja

    AntwortenLöschen