Sonntag, 26. Juni 2016

7 Sachen # 26. 16

 Immer wieder Sonntags... 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig. Nach einer Idee von Frau Liebe. Gesammelt werden die Sieben jeden Sonntag bei Anita.
 

1. Gefreut: Mich über mein gestern zusammengestelltes Blumenarrangement. Letzte Bauernrosen, die die Hitze überlebt haben, mit den frischen Nelken von gestern.


2. Geputzt: Die Nase. Ziemlich oft. Kein Heuschnupfen. Eine handfeste Erkältung inklusive Husten, Schnupfen, Kopfschmerzen und Schlappheit. Ein großer Spaß!


3. Geblättert: Ein wenig. Für ernsthaftes Lesen war mein Kopf heute einfach zu verstopft. Auf jeden Fall sehr viel Sport in der aktuellen Ausgabe. Mir ist bewusst, dass dieser Verein in vergangener Zeit ein wenig in die Kritik geraten ist. Schade, dass sie mit gerade so einem Magazin leider keine Konkurenten haben, zu denen man überlaufen könnte...


4. Gekippt: Vanilleyofu über Erdbeeren. Vitamine sollen ja gegen Erkältung helfen.


5. Geschrieben: Geburtstagstermine in den neuen Taschenkalender. Sabbatjahr heißt ja nicht, dass es ab da keine Termine mehr geben würde. Mindestens halt Wegfahrzeiten und Geburtstage. Die guten Sachen eben. Noch dreineinhalb Wochen!!!!


6. Gekratzt: Den Arm. Ein Kontakt mit der Lupine auf dem Balkon endete irgendwie mit Pusteln und Juckreiz. Mein Körper ist gerade sehr witzig. Nicht.


7. Gelegt: Material bereit. Ich bewege mich heute nicht mehr vom Sofa weg. Selbst der kurze Trödelmarktbesuch heute war schon zu anstrengend. Ich fühle mich gerade so wie auf den letzten 50m der 1000m Schwimmstrecke. Das sind immer die anstrengendsten. In drei Wochen sind Sommerferien und bei mir ist mehr als nur die Luft raus. Zum Werkeln bleibt weder Zeit noch Energie. Fieser weise gibt es dazu noch ausreichend Menschen, die eine solche Situation immer fein auszunutzen wissen und nochmal ordentlich nachtreten. In nächster Zeit wird hier darum nicht so viel zu lesen und zu sehen sein, auch wenn mein Kopf derzeit mit mehr als Schleim voll ist. Aber erstmal muss ich die letzten 50 Meter schaffen. Dann geht es hier wieder rund. Ist ja eh gerade Sommerloch. Da werfe ich mich mal dazu. Habt es gut und bis demnächst.

Kommentare:

  1. Och jöh. Dann wünsch ich dir vor allem ganz viel Gute Besserung und einen schönen Abend auf dem Sofa...
    LG
    Centi

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für deine Besserungswünsche - die kann ich ja hier auch noch mal wärmstens zurückgeben!
    Sehr tapfer, dass du dich trotzdem kurz raus getraut hast und gaaaanz viel Kraft für deinen Endspurt. Chakka!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, ich dachte so wegen sonne, vitamin d und so... danach bin ich wieder umgefallen- haha!
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  3. Ohje,ohje! Da wünsche ich dir mal ganz herzlich "gute Besserung"! Ich kränkel auch immernoch, aber anscheinend deutlich weniger als Du. Irgendwie fliegt gerade so ein gemeiner Grippevirus (oder sowas) durch´s Land, denn wir beiden sind nicht die einzigen, die es erwischt hat...
    Wir sehen uns Donnerstag! Machet jut und halt dich wacker!
    Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. büah! grippe wird das wohl nicht sein. einfach nur erkältung. pfui! aber auf jeden fall bis donnerstag. nur engtanz sollten wir dann sein lassen ;)
      liebst,
      jule*

      Löschen
    2. Hallo Antje,

      wo ist denn dein Blog hin?! Ich hab immer so gern mit gelesen! :-((

      Schöne Grüße!
      Sandra

      Löschen
  4. OHje, Du Arme! Wünsche Dir gute Besserung! Erkältung im Sommer ist echt fies und Aposteln am Arm sowieso ...
    DIe Hexies sehen toll aus. ich bewundere es ja total, dass Du die Geduld dafür hast. FÜr das annähen von Hand bin ich zu ungeduldig.
    GLG Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Da hat es dich aber ordentlich erwischt.
    Gute Besserung, liebe Jule.
    Du musst nur noch dreieinhalb Wochen durchhalten, dann hast du es geschafft.
    Ich schick dir viel Kraft und good vibrations für den Endspurt.
    Schone dich so gut es geht.
    Liebe Grüße, Angela

    AntwortenLöschen