Samstag, 14. März 2015

Samstagskaffee und das Dickschiff der Lüfte


 Mindestens einmal am Tag fliegt es hier bei mir vorbei: Das dickste Luftschiff, das in Hamburg landen kann. Ein totales Faszinosum. Dass so etwas fliegen kann. Unglaublich! (Naja fast, eigentlich ist es "nur" Physik)


 Schon vor einiger Zeit hatte ich rausgefunden, um welche Uhrzeit dieses Gerät hier vorbei"segelt". In den Ferien habe ich es geschafft. Da hieß es nur noch die Kamera in Position zu bringen. Leider kommt er nicht immer pünktlich vorbei, aber in den Ferien konnte man es mit Kaffee auf dem Balkon ganz gut aushalten. Näher ran kam ich mit meinem Objektiv leider nicht.


 Irgendwann hatte ich mal Glück auf einer Fähre durch den Hafen zu schippern, während über uns so ein Ding runterkam. Und an der Elbe ist das wirklich schon niedrig. Der Wahnsinn. Vielleicht bekomme ich es da auch nochmal vor die Linse. In den nächsten Ferien.


 Heute ist der Himmel leider nicht so knalleblau. Den Kaffee gibt es trotzdem auch auf dem Balkon in meiner neuen Lieblingstasse.
 Die Bilder vom Dickschiff schicke ich rüber in Katjas Himmelsbildersammlung, der Kaffee geht an Ninjas Kaffekränzchenrunde. Habt ein schönes Wochenende!

Kommentare:

  1. Das Schiff landet in Bremen auch, und ich denke regelmäßig: Gleich stürzts ab, weil es im Verhältnis zu den anderen Flugzeugen so langsam ist.
    Ich kanns sogar aus meinem Bürofenster manchmal sehen, liebe es die Flugzeuge zu beobachten, leider konzentriere ich mich zu oft auf die Arbeit :o)
    Liebe Grüße Nanne

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde ja, das es aussieht wie ein fliegender Wal. ;)
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  3. Hübsches Tässchen. Was ist das denn für ein Flieger? Grüsse von Regula

    AntwortenLöschen