Dienstag, 13. Mai 2014

OM: Yogatempels Tempelschatz und eine Verlosung

 Die Bloggerei treibt einem die nettesten Menschen in die Nähe. So zum Beispiel die liebe Koni, die meinen Blog schon ein wenig länger zu verfolgen scheint und vor Kurzem ein paar Postkarten gewonnen hat. 
 Jedenfalls schrieb sie mir und fragte mich an, ob ich nicht Lust hätte ein paar von ihren Schätzen, die sie herstellt und in ihrem kleinen Shöppchen verkauft zu verlosen. Hatte ich. Allerdings nicht, ohne den Menschen dahinter, also Koni vorstellen zu wollen.


Hallo Koni, magst du dich bitte einmal vorstellen? Wer bist du, wo bist du, was machst du?
  ich heiße koni, lebe mit meiner kleinfamilie (vater mutter kind) nahe köln und mache und unterrichte yoga. zeit, die bleibt, verbringe ich am liebsten an der nähmaschine, am basteltisch, in meinem perlenlabor oder beim stöbern durch kreativblogs.

Wie bist du zum Yoga gekommen?
  bereits mitte der 80er nahm mich meine mutter (damals so alt, wie ich heute) mit zu ihrem yogakurs bei der volkshochschule. zu dieser zeit war yoga noch recht unbekannt, galt als exotisch. doch mein damaliger lehrer (ein echt kölscher jung, bereits in den 70ern) gestaltete die stunden recht bodenständig – seinen satz „yoga kann man nicht, yoga macht man“ gebe ich heute noch gerne an meine schüler weiter.
  der wunsch, selber zu lehren kam aber viel später und über umwege: schon bald nach der geburt meines sohnes in 2004 war für mich klar: ich möchte in zukunft mit kindern arbeiten (ich kam aus der werbung, arbeitete die letzten jahre vor der elternzeit als werbetexterin in einer werbeagentur)...
  als mein sohn 4 war besuchten wir zusammen einen kurs für familienyoga und die yogalehrerin brachte mich schließlich auf die idee: bei ihr machte ich die ausbildung zur kinderyogalehrerin – und übernahm gleich danach ihren familienyogakurs.
um auch erwachsene unterrichten können, machte ich weiter: zunächst die übungsleiterscheine für autogenes training und progressive muskelrelaxation und im folgejahr die „richtige“ ausbildung zur yogalehrerin.

Welchen Yogastil praktizierst und lehrst du?
  hatha yoga nach shivananda. hatha yoga ist der ursprung aller yogastilrichtungen. „nach shivananda“ ist hatha yoga in seiner traditionellen, spirituellen form. OM gehört für mich unbedingt dazu ;-)

Was begeistert dich an Yoga?
  yoga ist für mich kein sport sondern ein lebensweg! die körperübungen dienen nur dem weg.
  yoga bringt dich fort von deinem ego, doch gleichzeitig viel näher zu dir! yoga macht dich froh, yoga bringt dich in verbindung! yoga kann jeder überall ausüben, alter, fitness, ort, ausrüstung, alles unwichtig.
  wichtig bist im yoga du selbst, du bist dein eigener meister! denn: alles, was wir für ein gutes leben brauchen, tragen wir bereits in uns - yoga hilft uns dabei, es zu finden.

Seit wann betreibst du deinen Yogatempel/ deine Yogaschule?
  schon gleich nach meiner ausbildung wollte ich auch unterrichten und baute einen raum in dem haus, in dem wir leben, zum yogaraum um. außer in meiner yogaschule yogatempel unterrichte ich aber auch an öffentlichen schulen und an volkshochschulen.

Seit wann betreibst du deinen Shop bei DaWanda und was verkaufst du dort?
  mein shop ist mein jüngstes „baby“ - erst mitte januar 2014 eröffnet!
  kreativ bin ich, seit ich denken kann. basteln, werkeln, nähen, also das handwerk kam nach und nach dazu. mir war es schon immer wichtig, alles um mich herum zu individualisieren. ob möbel, kleidung, deko, ... alles wird seit jeher von mir gepimpt. perlenschmuck mache ich auch schon lange, meistens habe ich ihn im freundeskreis verschenkt.
  und als ich von yogaschülern auf meine mattentasche und mein yogakissen angesprochen wurde, war die idee tempelschatz geboren...

Welche Bedeutung hat das Selbermachen von Dingen für dich?
entspannung pur. dinge selber zu „erfinden“ und herzustellen macht mich glücklich!!!

Was möchtest du mit den Dingen, die du selber machst bezwecken?
  wie schon gesagt: kreativ arbeiten macht mich einfach froh. an der nähmaschine oder im perlenlabor ideen zum leben zu erwecken bringt mich in flow.
  mit meinem shop kann ich diese leidenschaft und meine zwei berufe (yoga und werbung) wunderbar miteinander verbinden. dass die kleinen tempelschätzchen vielleicht auch anderen freude machen, ist ein schöner nebeneffekt!

Was war dein schönstes Erlebnis in Zusammenhang mit deiner Yogapraxis oder deinem Shop?
  mit meiner „arbeit“ als yogalehrerin werde ich ständig beschenkt!
  yogi bhajan, der meister des kundalini yoga, sagte „wenn du etwas lernen willst, studiere es. wenn du etwas meistern willst, lehre es.“ und das trifft es genau. außerdem begegne ich im yoga menschen auf besondere art: achtsam, offen und herzlich. und das mit jeder yogastunde neu!
  an meinem shop gefällt mir, dass ich meine kleinen werke nicht nur verkaufen, sondern auch präsentieren kann und sie den leuten offenbar gefallen.

Ist noch etwas offengeblieben? Möchtest du noch etwas sagen?
  schöne fragen, liebe frau jule! war spannend, sie zu beantworten.

 So und nun was ganz Tolles. GewinneGewinneGewinne! Seht mal was Koni mir zur Verlosung überlassen hat:


Set 1: Ohrhänger und ein yogischer Button. Ich mag ja so buddhistisch angetouchten Schmuck.


Set 2: Schlüsselanhänger und Button. Der Schlüsselanhänger liegt verflucht gut in der Hand. Aber er ist ja für euch.


Set 3: Ich würde mal sagen der Hauptgewinn: Eine Yogamattentasche. Die ist voll gut. Ist an beiden Seiten offen, zieht sich selbst zu und sogar meine extrabreite Matte ging problemlos rein. Soll aber auch heißen: Da ist meine Matte fürs Foto drin, eine Yogamatte ist nicht im Gewinn enthalten.

 Zur Teilnahme an der Verlosung hinterlasst doch bitte einfach einen Kommentar und sagt, welchen Gewinn ihr am liebsten hättet. Der Lostopf schließt am kommenden Montag den 19.05. um 0h (Hamburger Zeit).


 Das Kleingedruckte: Teilnehmen können alle, die älter als 18 Jahre sind und ihren Wohnsitz in Deutschland haben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden. Bitte schreibt doch eure Mailadresse in euren Kommentar, soweit ich euch nicht über einen Blog erreichen kann.

Kommentare:

  1. Hallo liebe Jule!
    Ich finde die Yogatasche wunderschön und wäre für meine Matte genau das Richtige!
    (Den Schlüsselanhänger find ich aber auch toll!!)
    Übrigens: toller Blog! Ich lese schon 'ne ganze Weile!
    kermit7@gmx.net
    Liebe Grüße von Annika

    AntwortenLöschen
  2. Ui, das ist ja eine tolle Verlosung! Ich bin auf gerne dabei und würde mich über Gewinn 1 oder 2 freuen - eine Manteltasche habe ich ja schon. ;)
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  3. Fein, da huepfe ich doch auch mal gleich in den Lostopf und wuerde mich am meisten ueber die Yogatasche freuen! st-wahlig@t-online.de
    Liebe Gruesse, Stefanie


    AntwortenLöschen
  4. Moin moin! Schöne Verlosung. Ich folge Deinem Blog seit einiger Zeit und freu mich über alles Hamburg und Selbermacher! Und über die Yogatasche würde ich mich auch freuen ;)
    C.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Jule, ich folge deinem Blog schon eine ganze Weile und freue mich natürlich über die Möglichkeit, an deiner Verlosung teilzunehmen. Ich bin zwar Yogamäßig eher unbedarft, fand dennoch den Bericht von Koni und auch ihren Dawanda Shop recht interessant.
    So, nun schließe ich mich den Reihen der Glücksritterinnen an und hoffe auf einen Gewinn. Am liebsten Set 2 - der Schlüsselanhänger - das wäre mein Lieblingsdings ...
    Viele liebe Grüße vonKarin
    vonKarin.blog.de

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Jule,
    der Schlüsselanhänger sieht wirklich toll aus. Und auch die Yogamattentasche fände bei mir gute Verwendung. Vorallem da ich mittlerweile unter die Fitness-Freaks gegangen bin und sich meine große Matte extrem unhandlich transportieren läßt. (Einzig mit den Ohrhängern könnte ich leider nichts anfangen...)
    Da hoffe ich auf mein Glück!
    Viele Grüße, Sanne

    AntwortenLöschen
  7. Hallo :-) Ich nehme dann auch mal als unbekannte Mittlerweile-ziemlich-regelmäßig-hier-Herumlesende teil. Es war zwar schwierig, aber ich entscheide mich doch für die Yogamattentasche. Meine Adresse: eilonwy at web.de Viele Grüße und einen schönen Abend Alexandra :-)

    AntwortenLöschen