Mittwoch, 24. Mai 2017

Nachmittagssonne auf dem Balkon


 Mein kleiner Balkon, nachmittags in der Sonne. Da ist es schön. Fast ganz im Grünen, ich kann mich nicht beklagen. Die Vögel singen, man hört die Stadt, manchmal weht der Wind die Geräusche aus einem der beiden Fußballstadien herüber, hin und wieder auch ein Schiffetuten.


 Die Kapuzinerkresse gedeit in diesem Jahr unerwartet und erschreckend gut.


 In einem Blumenkasten habe ich etwas neues gesät. Erfahrungsgemäß popeln die Vögel das gerne wieder raus, bevor es groß ist. Erfahrungsgemäß halten diese kleinen Wimpelketten sie aber davon ab. Ich habe gelernt.


 In den letzten Jahren haben sich in den anderen Blumenkästen Bartnelken, Margeriten und anderes breit gemacht. Die Bartnelken brauchen noch ein bisschen.


 Die Margeriten haben schon vorsichtig losgelegt.


 Hinauf zur Sonne.


 Die Akelei kämpft derzeit leider mit den Blattläusen.


 An der Dachrinne baumelt die Tasse, die mal eine Meisenglocke war. 


 Wenn die Sonne Abends dann weg ist, bleibt sie noch in Form von Solarbeleuchtung. Mehr Bilder kann ich von meinem Balkon nicht machen, ohne die Privatsphäre meiner Nachbarsmenschen zu verletzen. Darum bleibt es dabei. Vielleicht wurde aber deutlich, warum ich da so gerne mit den Büchern rumlümmele. Ich melde mich von dort wieder, wenn die Bartnelken, die Kapuzinerkresse und der Goldfelberich blühen. 

Kommentare:

  1. Auf deinem Balkon würde ich auch gerne herumlümmeln. Also, zum Einen, weil er wirklich ganz zauberhaft zu sein scheint, zum Anderen wäre natürlich auch deine Anwesenheit ein ziemlich dicker Pluspunkt. :D

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und ich wette, wir hätten jede menge themen zum quasseln. das wäre toll!
      liebst,
      jule*

      Löschen
    2. Oh ja! Ich meine, wir haben ja schon mal festgestellt, dass wir uns unbedingt eines Tages kennenlernen müssen - wahlweise in Hamburg, Berlin oder sogar in Stuttgart, falls es dich doch mal wieder in den Süden verschlagen sollte. Ich habe zwar derzeit das Gefühl, bis zum Herbst in Terminen zu versinken, aber ich bin nicht bereit, diesen Plan aufzugeben! :D

      Liebe Grüße,
      Sabrina

      Löschen
    3. wir bekommen das schon hin. so reisewütig und so ;)

      Löschen