Samstag, 25. Februar 2017

Samstagskaffee und Netzfunde # 7


 Symbolbild für diese Woche. Was sich mit heftigen Kopfschmerzen ankündigte, entwickelte sich zu einem echt heftigen Terrorschnupfen. Totale Matschbirne. Ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte mal so oft krank war. Warum ausgerechnet im Sabbelyeah? Wenn ich mich in diesem Schuljahr wegen so einem Mist jedes Mal hätte krankschreiben lassen müssen, dann hätten meine Hausmedizinmenschen mir sicherlich schon ne Bonuskarte überreicht oder so. Mit Gratisgrippeimpfung für die nächste Saison ab dem fünften Besuch.... Ich vermute ganz leise, dass meinem Körper der Dauerbeschuss durch die typischen Schulviren fehlt. Naja, hilft ja nichts. Auch eine Form von Entschleunigen.


 Jedenfalls konnte ich mich so auf dem Sofa sehr gut vom Internet bespaßen lassen. Dabei habe ich aus verschiedensten Interessenkategorien so dies und das gefunden:

 America First, St. Pauli last. Ganz wunderbar. Ich musste lachen und irgendwie habe ich das Viertel so doch glatt noch ein bisschen mehr in mein Herz geschlossen. Trotz Schlagermove und Junggesellenabschieden.

 Ach, da habe ich so schlimm über die Elphi hergezogen und ein paar Tage später macht die Stadt doch noch Geld für den Pudel Club locker. Na sowas. Da lag ich wohl falsch.

 Noch einmal was aus Hamburg. Auch ich hatte mich hier entsetzt über das Verhalten einiger Anwohnender einer Flüchtlingsunterkunft in Harvesterhude geäußert. Nun leben seit einiger Zeit doch Schutzduchende dort und das Geschehen wird von einer Studie begleitet. Ein sehr aufschlussreiches Interview mit einem Leiter der Studie findet sich hier. Spannend fand ich folgende Aussage: "Außerdem sind die Gegner solcher Flüchtlingsheime auch in diesem Fall lauter gewesen als die Befürworter oder diejenigen, denen es egal war." (Zitat ebd.) Zeigt einmal mehr, dass sich regen und laut sein sehr wichtig sein könnte, vor allem, wenn man für etwas ist.

 Apropos Nazis: Schon lange nichts mehr von P*g*d* gehört? Stimmt, ich auch nicht. Bis gestern. Danke an Störungsmelder, dass ein paar die Augen und Ohren offen halten und auch Menschen informieren, die nicht in Dresden wohnen. Achja, und die Pozilei...... 

 Und wo dieses Wochenende doch so viele Feiern und Büttenreden lauschen werden: Karl Küpper und die Geschichte des Karneval in der NS-Zeit war mir vorher auch nicht in diesem Ausmaß bekannt. Z.B.: "[...]vermeintlich homosexuelle Darstellungen von Männern in Frauenkleidern verpönt. Die Jungfrau im Kölner Dreigestirn und die Funkenmariechen, seit Jahrzehnten von Männern dargestellt, wurden zu Frauenrollen." (Zitat ebd.) Hoppla! 

 Nur weil ich keine Kinder möchte, heißt das ja nicht, dass mich der ganze Kram nicht interessiert. Bei kleinerdrei habe ich diese Woche eine andere Sicht auf das Thema Schwangerschaft einer werdenden Mutter gefunden. Und ich konnte diese Gedankengänge so gut nachvollziehen.

Ich lese ja immer höchstfleißig die Mütterfragebögen bei Mareice mit. In dieser Woche war dort Anne zu Gast und ihre Antworten haben mich wirklich gepackt. Ich mochte diese klare, brutal ehrliche, punkige Wortwahl. Wenn es um Menschenwürde geht, sollten wir alle öfter mal solch eine Wortwahl an den Tag legen. Diese pädagogisch wertvolle Rumgekuschele im Zusammenhang mit den Rechten von behinderten Menschen führt ja zu nichts.

 Bei Indre gab es diese Woche auch ein sehr interessantes Interview mit Nina aka Frau Papa. Die Kategorie "Denkanstoß" von Indre passte da auch ganz großartig.

 Okay, Veganerklärvideos gibt es haufenweise. Ich habe seit dieser Woche einen neuen Liebling: Dr. Phil. Recht hat er! Irgendwie fand ich das sehr sympathisch. "Gutmenschen aller Länder vereinigt euch!" (Zitat ebd.) Aus Letzterem sollte ich mal nen Patch machen.


 Und jetzt noch schnell bei Andrea vorbei, Nase putzen und dann mal raus. Frische Luft, Bewegung und so. Habt ein fabelhaftes Wochenende!

Kommentare:

  1. Ist doch klar, dass du jetzt alles durchmachst. Dein Körper hat jetzt Zeit.
    Liebe Grüße und wieder tolle Netzfunde,
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haha, da könntest du auch recht haben. einmal alle erkältungen, seit ich mit dem studium angefangen habe. herrje, da könnte mir noch was blühen....
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  2. Vielen Dank für die interessanten Links und gute Besserung - auf das Du ordentlich Karneval feiern kannst!
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Frau Jule,
    mich hat es diese Woche auch wieder erwischt: zum dritten Mal in diesem Winter. das kenne ich so gar nicht und obwohl ich in einer ähnlichen Virentauschbörse herumlaufe wie du wohl meistens...
    Gute Besserung und viel Vergnügen bei der Suche und Finde im Netz
    wünscht Augusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankedanke! und dir auch gute besserung.
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  4. Gute Besserung!! Bei Deiner Tempobox bekommt man jedenfalls gute Laune. :)
    Danke für die Links. Die American first Videos inde ich eh alle klasse.
    Liebe Grüße
    Lilly

    AntwortenLöschen
  5. Oh weh, na dann Dir mal gute und schnelle Besserung.
    Herzlichen Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  6. Gute Besserung! Liebe Grüsse Regula

    AntwortenLöschen
  7. Endlich schaff ich es wieder zu dir.
    Da hab ich es doch glatt vermisst, bei dir zu lesen.
    Eine fantastische Reise hast du gemacht. Und viele tolle Links zum nachlesen... ich lese jetzt schon fast eine Stunde nur bei dir :)
    Das mit dem krank sein geht mor irgendwie auch so... aber ich hab jetzt beschlossen, dass ich gesund bleibe.
    Dir eine super gute Besserung und ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße, Angela

    AntwortenLöschen