Sonntag, 19. Februar 2017

7 Sachen # 6. 17

 Immer wieder Sonntags... 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig. Nach einer Idee von Frau Liebe. Gesammelt werden die Sieben jeden Sonntag bei Anita.


1. Gestickt: Während der Mann sich ausgehfein machte. Der Fussel meinte dazu nur: "Kaum lässt man dich aus den Augen, schon hängst du an der Nadel." Richtig.


2. Geladen: Den Mann zum Frühstück in eines unserer 239874 Lieblingscafés.


3. Gelaufen: Nach Hause. Das schien mir zuerst eine gute Idee, auch wenn der Himmel grau war.


4. Gehängt: Den nassen Mantel zum Abtropfen und Trocknen über die Badewanne. Es fing dann auf dem Weg doch an zu regnen. Der Mumin ist übrigens ein Reflektor. Ich hatte auf meiner Reise durch Schweden den Eindruck, das sei dort der neueste Trend. Darum habe ich ein paar für meine Lieblingsmenschen mitgebracht. Safety first und so.


5. Geschoben: Zeug vom Kreativzimmertisch. Zeit zum Werkeln.


6. Gezogen: Hilfslinien mit alternativen Hilfsmitteln.


7. Genäht: Im Kreis und dabei Gedanken gedreht. Herrje. Der Tag ist ja noch jung, vielleicht bekomme ich was niedergeschrieben, bevor das Bett ruft. Habt einen entspannten Restsonntag.

Kommentare:

  1. Oh, die Bloody Mary (oder wie auch immer man die Heilige Vulva nennen mag) finde ich sehr, sehr großartig.
    Und auch ansonsten gefällt mir dieser Sonntag sehr gut - bis aufs nass Werden vielleicht. Umso süßer ist dafür der Reflektor! Solche Dinger trugen die Finnen übrigens schon 2014 durch die Gegend. Ziemlich fein, finde ich - irgendwo muss auch noch die niedliche Eule sein, die mir eine finnische Freundin vermacht hatte.

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haha, auf bloody mary bin ich nicht gekommen. das wäre auf jeden fall ein großartiger titel. und dankedanke.
      das mit den reflektoren fiel mir vielleicht auf, weil ich dieses jahr das erste mal wirklich viel im winter in schweden war. vorher ja immer nur im sommer und herbst.
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  2. Schöne Sonntagsbilder :)
    So einen Reflektor hab ich auch, ganz große Muminliebe! Ich erinnere mich dunkel, irgendwo gelesen zu haben, dass zumindest in Finnland solche Anhänger für Fußgänger im Winter Pflicht sind. Vielleicht ist das in Schweden auch so.
    ...ein wenig verliebt hab ich mich auch in Göteborg, sozusagen mein kleines Helsinki :D
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. reflektorpflicht klingt auch ziemlich gut. an sowas habe ich gar nicht gedacht, sonst hätte ich sicherlich mal jemanden gefragt.
      das mit göteborg freut mich ungemein. ihr hattet wohl einen feinen trip. ich habe leider erst gestern gesehen, dass es im kunstmuseum wohl gerade eine tove jansson ausstellung gibt. ich fürchte ich muss bald schon wieder hin. hihi.
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  3. Thihihi. Über das Vulva-Foto musste ich schon bei Instagram herzlich schmunzeln. Zu großartig!
    Genau wie dein übriger Sonntag. Ein bisschen hätte ich da auch wieder Lust auf einen Café-Besuch! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na, das hast du ja gestern doch fast auch geschafft.
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  4. Dä! Kenn mich weder mit Helsinki noch Göteborg aus, habe aber gerade etwas über den Monismanien - Preis der Stadt Uppsala herausgefunden, was mich in vielerlei Hinsicht erfreut hat. Am Freitag mehr dazu.
    eine gute Woche!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. diesen preis musste ich gleich mal suchen. das klingt wirklich spannend. die schwedischen menschen haben bei vielem den dreh irgendwie ziemlich gut raus. in uppsala war ich vergangenen sommer auch. du solltest dir das dringend mal anschauen. alles. helsinki, göteborg, uppsala, wälder, seen, meer...
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
    2. Ich glaube, Schöneres als die nordnorwegische Winterlandschaft gibt es nicht. Spitzbergen höchstens...
      LG
      Astrid

      Löschen