Dienstag, 14. Februar 2017

Geschenke mit Hilfe des Süßministeriums


 Ein letzter Weihnachts(!!!)geschenkepost. Der Süßminister aka mein großer Neffe und ich haben dieses Jahr ein paar Weihnachtsgeschenke gemeinsam gebaut. Bei meinem letzten Besuch vor Weihnachten bei ihm, hatte ich weißen Stoff und Stoffmalstifte mitgebracht und habe ihn fröhlich drauflos kritzeln lassen. Ich stehe ja total auf diese Kinderkritzelbilder. Während er malte, erzählte er mir fröhlich, was er da gerade malte. Ich habe mir das gemerkt. Zuhause habe ich den großen Stoff in die vielen kleinen Bilder zerlegt und sie in Szene gesetzt.


Die Schwägerin bekam eine Tasche mit Weihnachtsbaum, Weihnachtsgeschenken und Tannenbaumkugeln. Eindeutig.


 Für den (Groß)Vater wurde es eine Buchschutztasche mit Sonne und Regen darauf. Eher ein Regensturm.


 Die Bonus(groß)mutter bekam einen Reißverschlussbeutel mit Tannenbaum und den dazugehörigen Weihnachtsbaumkugeln.


 Leider ist dieses Bild ein wenig dunkel geworden. Darauf ist eine Fischfamilie mit Mama- und Papafisch und den Fischkindern. Diese Tasche ist für meinen Bruder. Ein Nähprojekt, das ich allerdings nicht nochmal machen werde.


 Da der Bruder beruflich und auch sonst viel reist, wurde das eine Reiseutensilientasche. Mit Ticket-, Pass-, Karten- und einem Reißverschlussfach für was man halt so auf der Reise braucht.


 Ich habe im Netz zwar ein paar Anleitungen gefunden, die entsprachen aber nicht so recht meinen Vorstellungen. Ich habe selbst getüftelt und das war echt ätzend. Darum: Nie wieder! Ich hoffe aber dennoch, dem Bruder gefällt es.


 Einen der großen Beutel musste ich mir aber auch gönnen. Ich wollte unbedingt was mit diesen zauberhaften Igeln, die vorrausschauenderweise direkt ein paar Äpfel zum Verspeisen vorgesetzt bekamen.


 Und hölzernes Futter hat die Tasche bekommen. Ich bin ja gespannt, ob die Taschen ein paar Jahre durchhalten. Wenn der Süßminister dann vollpubertär ist und die ganze Familie noch damit rumläuft, findet er das bestimmt megapeinlich. Als anständige Onkelin freue ich mich schon ganz schnippisch auf diese Phase. Ich möchte ihm dann auch bitte gerne scherzend in die Backen kneifen und jedes mal quietschen: "Wie süß du damals warst!". Haha! Und damit hinüber in die Dienstagssammlung.

Kommentare:

  1. Tröstet es dich, dass ich auch noch nicht alle Weihnachtsgeschenke gezeeigt habe? :D
    Die Kunstwerke deines Neffen finde ich sehr süß - den zweiten Tannenbaum mit Kugeln hab ich sogar als solchen erkannt und den Igel sowieso!

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, das tröstet mich. sehr sogar ;)
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  2. Das ist eine sehr geniale Idee und werde ich mir unbedingt merken! So kann man ja perfekt individualisierte Geschenke zaubern! Wenn das mal kein Grund zur Freude ist! Supergut!
    Lg. Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankedanke! ich bin gespannt, ob du das machst und wie das dann aussieht.
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  3. Total schöne Idee! Und jeder bekam eine andere Taschenvariante, echt klasse!
    Liebe Grüße, Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Wunderbare Idee :) Die gefallen mir total und kamen auch sicher bei den Beschenkten super an.
    Liebe Grüße,
    Ronja

    AntwortenLöschen
  5. Hihihi, das ist ja eine total niedliche Idee - und die Bilder sind echt klasse! :D Eine großartige Co-Produktion! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankedanke. und das kannst du in ein paar jahren ja jetzt auch machen ;)
      liebst,
      jule*

      Löschen