Mittwoch, 23. Dezember 2015

Klamottenbasis #2


  Vor zwei Wochen habe ich schon einmal ein bisschen was aus der Basisklamottennähkiste gezeigt. Heute gibt es was für untenrum: Leggins. Ich trage eigentlich immer Leggins. Außer im Sommer. Röcke trage ich am liebsten und ich bin keine Freundin von Strumpfhosen. War ich noch nie. Ich habe recht lange, stabile Beine und damit passe ich in kaum eine Strumpfhose. Sie sind immer zu kurz. Außerdem halten die bei mir nie lange, egal welch gute Qualität ich anziehe. Ich bleibe an jedem kleinen Splitter hängen und habe nach spätestens einer halben Stunde die erste Laufmasche. Darum Leggins. Schon seit Jahren. Am Anfang wurde ich dafür immer schräg angeschaut.


 Mittlerweile hat sich der Trend durchgesetzt. Zudem sind sie unheimlich praktisch. Rock aus und ich kann sofort auf die Yogamatte. Im Rock in den Schneidersitz setzen ist so auch kein Problem mehr. Ich bin sogar im Sommer in Leggins wandern gewesen.


 Da die alten Kaufleggins mittlerweile mehr als durch sind, habe ich mir kürzlich mal ein paar neue verpasst. Simple, einfarbige aus Jersey. Sie sind nicht alle hier auf dem Bild, weil ich natürlich immer eine am Leib trage und mindestens eine in der Wäsche ist. Zu Nähen sind sie ratzfatz. Das geht schneller als in die Stadt zum richtigen Laden zu fahren, zu bezahlen und wieder nach Hause zu eiern.


 Diese hellblaue gehört ebenfalls dazu. Genäht nach eigenem Schnittmuster entspannt es sich in Leggins auch ganz wunderbar auf dem Sofa. Und rüber in die letzte Mittwochssammlung des Jahres dürfen sie heute auch noch. Auf ein paar entspannte Weihnachtstage.

Kommentare:

  1. Ein Hurra auf die Basis! Ich brauche auch dringend ein paar Basis-Teile - vielleicht schaffe ich da nach Weihnachten was...
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  2. Also ich glaube auch, dringend ein paar Basisteile nähen zu "müssen". Schon Deine Basics bei den Shirts fand ich Klasse... farbig aber nicht bunt... toll!
    Liebe Weihnachtsgrüße sendet Jacky

    AntwortenLöschen
  3. Wie praktisch. Mit dehnbarem Bund für die Weihnachtsleckereien. Hab es schön, fröhlich, feierlich, wie immer du magst... LG mila

    AntwortenLöschen