Freitag, 3. August 2018

Für Abkühlung gesorgt


 Woah, was eine Hitze. Ich bin ja baff erstaunt darüber, wie gut ich das so lange ausgehalten habe. Doch irgendwann war auch ich fertig damit. Also musste Abkühlung her. Ab aus Prideboat oder Ship of Pride und auf auf und davon! (Wie gut, dass die Regenbogenfahne größer als die Schlandfahne war....)


 Meeresbrise um die Nase und die Beine.


 Ich war nicht die einzige, die das nötig hatte.


 Irgendwas um die 25°C in Göteborg. Was habe ich das genossen. Ein bisschen schmunzeln musste ich allerdings, als mir einfiel, dass ich mich hier im März noch durch Schnee- und Eismatsch gekämpft hatte.







 Das hat sehr gut getan. Das Trödelglück war mir nur so bedingt hold und mein Lieblingscafé so voller Touris, aber so recht verderben konnte es mir die Laune nicht. Ich war dankbar für ein bisschen Coolness.




 Die Füße plattgelaufen aber glücklich. Was so eine kleine Schiffsreise nicht alles anstellen kann. Und ganz bald dann wieder für einen anständigen Trip.

Kommentare:

  1. Gut gemacht!
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ich glaube, das täte mir auch gut gerade. Die Hitze macht mir doch sehr zu schaffen...

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, am liebsten wäre ich wohl da geblieben...
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen