Freitag, 9. März 2018

Göteborg im Schnee


 Ferien, was tut man da? Weg fahren. Ich war in Göteborg. Für ein paar Stunden, Erledigungen, Schwedenjeeper befriedigen. Wunderbar war das. Mit viel Schnee und ziemlich grau, aber mit +1°C gar nicht soooo kalt. 











 In einem Laden unterhielten sich zwei Menschen darüber, dass es ja so furchtbar kalt sei. Ich musste da ein bisschen schmunzeln. Den Menschen in Schweden ist bei +1°C kalt. Da kann man ja in Hamburg gar nicht meckern.


 Zum Abschluss gab es wie immer Kaffee und Chokladbollar in meinem Lieblingslokal, die offensichtlich einen neuen Altar haben. Den fand ich dann auch hübscher zum Fotografieren als meinen Kaffee. Immer wieder gut, so ein kleiner Trip. Nicht nur für den Jeeper. Im Sommer dann wieder richtig. Freutag.

Kommentare:

  1. Dein Lieblingslokal ist mir sehr sympathisch. Ich stelle fest: Zu wenig Genitalkunst hier in der neuen Wohnung!

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haha, ja. bei mir gibt es nur ein bisschen... könnte auch mehr sein...
      liebst,
      jule*

      Löschen