Sonntag, 9. April 2017

7 Sachen # 13. 17

 Immer wieder Sonntags... 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig. Nach einer Idee von Frau Liebe


 1. Gegabelt: Leckeren Rührtofu, gezaubert vom Fussel. Dieses Zeug haben wir gestern im Supermarkt in der Veganproduktefertigabteilung entdeckt. Kann man essen. Geht aber auch mit normalem Tofu.


2. Getreten: Vor die Türe. Füße dürfen auch mal was tun. Was ein blauer Himmel!


3. Gestopft: Die Jeansjacke in den Beutel. Ebenfalls den Pulli, das Longsleeve, die Mütze und das Halstuch. Wie gut, dass ich einen Zweitbeutel dabei hatte. T-Shirtwetter!!!


 4. Gewonnen: Eine Wette um MILLI VANILLI vs. VANILLA ICE. Darum musste der Fussel mich zu Eis(Eis Baby) einladen. Warum auch immer in meinem Hirn Platz für Wissen um dieses Musikgedöns ist... Die Eissaison ist jedenfalls eröffnet. Leider scheint unser ehemals halbgeheimer Lieblingseisessplatz mittlerweile ein Tourihotspot zu sein. Eine große geführte Gruppe stellte sich direkt vor uns auf, ließ sich was von ihrem Guide über diesen Ort erzählen und freute sich offensichtlich, Hamburger Menschen beim Sonntagsspaß beobachten zu können. Ich kam mir nen bisschen vor wie im Zoo. Hmpf!


5. Gewackelt: Nochmal dürfen heute die Füße ran. Ich hatte gestern schon meine quasi Übergangsschuhe angezogen. Das sind die mit den vielen Löchern drin. Gute Belüftung ist wichtig. Vor einiger Zeit wurde ich hier auf dem Blog ja mal wegen meines sozialökologischen unkorrekten Schuhwerkes angegangen. Wohl zu recht. Aber sie werden auch getragen, bis sie mir vom Fuß fallen. Dazu hätte ich auch noch eine Geschichte zu erzählen, aber die wann anders.


6. Gelegt: Sonnenbrille und Buch parat und dann mich auf den Balkonstuhl in die Sonne. Mit einem Kaltgetränk habe ich es in der prallen Sonne knapp zwei Stunden ausgehalten. Dann war mir zu warm...


7. Geräumt: Dieses Bild ist ein Symbolbild für ein bisschen alibimäßig Aufräumen und Staubsaugen. So und nun weiterlesen. Das Buch wurde nach anfänglichem Ruckeln doch noch ganz lesbar. Hoffentlich konntet ihr das gute Wetter auch so genießen. Habt eine gute Woche!

Kommentare:

  1. Das Eis sieht aber appetitlich aus! Da hoffe ich mal für die Touris, dass sie sich auch eins gegönnt und nicht nur den Platz beguckt haben ...
    (ICH hätte! Es sollte "Die besten Eisdielen"-Stadtführungen geben!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hm... ja... ich glaube selbst die lieblingseisdeale ist mittlerweile ein tourihotspot. zu recht muss man da allerdings wirklich sagen.
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  2. Püh, dieses Zoogefühl hatte ich in Bamberg andauernd. Dort gibt es nämlich gefühlt zwei Sorten von Menschen: Studenten und Touristen. Letztere fotografieren gerne erstere beim Eis essen auf einer bestimmten Brücke. Fand ich immer eher ungeil.

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bisher war dieser ort halt irgendwie nur einheimischen bekannt und darum recht ruhig. wenn da jetzt aber immer tourigruppen durchgescheucht werden ist es wohl bald vorbei mit lauschigkeit... dann bleibt man demnächst vielleicht wirklich besser gleich in der prallen öffentlichkeit.
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen