Mittwoch, 22. März 2017

Sonnenküche


 Mittwochs mag ich die Frühlingssonne in meiner Küche. Wo ich am Sonntag doch schon bei der Wohnbloggerei war, können ein paar weitere heitere Bilder heute nicht schaden. Die Linde vorm Küchenfenster trägt noch keine Blätter und die Morgensonne fällt willkommen mild in die Wohnung.




 Gebammsel von Koni sammelt sich an der Küchenlampenkabelage. Ich stehe total drauf. Wenn gekocht oder gelüftet wird, ist Bewegung da.


 Regenbögen an der Wand sind nicht die einzigen Farbkleckse an der Wand.


 Und hinter den Pflanzen auf dem Küchenfensterbrett zeigen sich die ungeputzten Winterfensterscheiben in ihrer schönsten Form. Das Licht zeigt allerdings auch, dass diese Küche mal ein bisschen Farbe vertragen könnte. Das kommt dann auch demnächst. Wenn man die Fenster zum Lüften gut öffnen kann, ohne sich einen Schnupfen einzufangen. Sonnenschein macht übermütig.

Kommentare:

  1. Oja, ich mag die Farbspielerei bei Sonnenschein derzeit auch sehr gern und kann mich gar nicht satt sehen. Wir haben gerade ein paar Regentage, da kommt mehr Licht von Lampen wieder, aber zum WE soll es deutlich besser werden. Juchu!
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, nach drei tagen dauerregen - und ich meine wirklich DAUER- war das die reinste wohltat.
      da wünsche ich jetzt schon ein schönes wochenende!
      liebst,
      jule*

      Löschen
  2. Hach, deine Küche sieht einfach aus, als könnte man da stundenlang sitzen und quatschen. <3

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, das kann man wohl und in meiner wohnung kann man beim quatschen dann auch herrlich wandern, so dass man immer in der sonne sitzt, wenn die denn scheint. ;)
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen