Freitag, 3. März 2017

Abschiedshimmelsspektakel über Kiruna


Was bisher geschah:

 Nicht nur das Nordlicht kann in Lappland fantastische Farben an den Himmel zaubern. An meinem letzten Nachmittag zog ich mit den neuen Bekannten aus dem Hostel noch ein wenig um die Häuser und wir bekamen dieses Himmelsspektakel geboten.






 Abends bin ich dann alleine zum Bahnhof. Da dieser doch ein wenig außerhalb liegt, gibt es einen Shuttlebus aus der Stadt dorthin. Meine Bekanntschaft blieb im Hostel zurück und machte sich für die nächste Nordlichtjagd parat.


 Hinein in den Schlafwagen und auf Wiedersehen. Arctic Circle Train klingt glamouröser als es ist. Sechs Menschen können in diesem Abteil schlafen, wenn man die Sitzbänke nach oben klappt. Es fahren auf dieser Strecke nur alte Züge, da die Technik in neueren Zügen die kalten Temperaturen nicht schafft. 14 Stunden von Kiruna nach Stockholm. Günstiger und ich vermute umweltfreundlicher als das Flugzeug. Definitiv eine Erfahrung wert.


 Der Zug schlich aus dem Bahnhof. Was man hier verwackelt sieht, ist die Eisenerzverladestation. Doch es gab sogar noch ein bisschen Nordlicht aus dem Zug heraus.


 Ein leises grünes Schimmern aus dem Zugfenster. Verwackelt im Bild festgehalten, während die Stromabnehmer des alten Zuges blitzend und zischend das Eis von den Oberleitungen fetzte. Es war ganz wunderbar und ich schon fast ein bisschen traurig. Es wird nicht meine letzte Reise nach Kiruna gewesen sein. Immerhin muss ich in ein paar Jahren ja nachschauen, wie das neue umgezogene Kiruna aussieht und Nordlicht muss auf jeden Fall auch nochmal sein.

  
 Als nächstes stand Stockholm auf dem Reiseplan und auch von dort habe ich noch Eindrücke mitgebracht. Heute geht das noch rüber zum Freutag mit bestem Dank an diese wundervolle Gegend im Norden.

Kommentare:

  1. ...
    Ich komme mir mittlerweile ein bisschen albern vor, wenn ich immer wieder "Wunderschön! <3" unter deine Posts schreibe. Nordlichter und Skandinavien schlagen mir auf die Eloquenz... :D

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. albern? quatsch! ich kann es total nachvollziehen. ;)
      liebst,
      jule*

      Löschen
  2. Ja, Nordlicht muss noch mal sein, d' accord!
    Linkshändige Grüße!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich schön und sehr interessant, die Fotos aus Kiruna.
    Auch wenn ich nicht immer zum Kommentieren komme, habe ich Deine Reise mit Spannung verfolgt und werde es weiter tun ;-)

    Viele Grüße und ein schönes Wochenende,
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankedanke. und viel spaß weiterhin. ich fürchte ein bisschen, dass ich die nächste reise schon gemacht habe, bis ich alles vom letzten schwedentrip gezeigt habe :D
      liebst,
      jule*

      Löschen