Dienstag, 26. Mai 2015

Vom Hemd zum Rock


Wenn Vaddern neue Hemden kauft und alte ausmustert, dann bekomme ich ofmals die alten rübergeschoben. Bisher habe ich sie immer nur zerlegt, kleinere Sachen daraus genäht oder Aufnäher daraus gemacht. Auch zum Lavendeldruck eignet sich die feine Stoffstruktur hervoragend. Grundsätzlich ist die Stoffqualität ganz umwerfend, viel zu schade zum Wegwerfen.


 Doch irgendwie wollte ich auch mal die Funktion der Klamotte aufrecht erhalten. Ein Rock sollte es werden. Ich habe so das Hemd einfach unterhalb der Ärmel abgeschnitten und das Körperunterteil wieder verwendet. Die Knopfleiste habe ich gelassen wie sie ist. Erst wollte ich einen Jerseybund dranmachen, das fiel aber nicht so ganz optimal.  den Jerseybund habe ich wieder abgetrennt. Die Lösung war dann ein weiteres anderes Hemd. Aus diesem habe ich einen anständigen Bund mit Einlage oben dran geklöppelt, ein Knopfloch nähen lassen (von der Maschine) und einen Knopf angenäht.


 Etwas zu weit war das Hemd an der Taille, saß aber um den breiteren Hintern ganz gut. Leider musste ich feststellen, dass ich nicht (mehr) die Queen of Abnäher bin. Die Tütentechnik machte mir nur Spitzen auf den Hintern, also hieß es wieder auftrennen. Dann habe ich den Rock am Bund in einfache Falten gelegt. sieht auch gut aus.


 Das gleiche habe ich auch auf der Vorderseite gemacht.


 Eigentlich ist das ganze Projekt am Ende totaler Pipifax gewesen, trotzdem habe ich ewig mit dem Nähen, Auftrennen und Neudenken, gebraucht. Jetzt bin ich aber hochzufrieden. Während ich das ganze Projekt beackerte, kam mir noch eine weitere gute Hemdenrecyclingidee. Seitdem versuche ich den Vater zu überzeugen, dass er dringnd neue Hemden bräuchte- haha! Danke, "alter" Vater für deine Hemden.
 Das ganze wandert heute natürlich superpassend zum Upcycling- und zum Creadienstag.

Kommentare:

  1. Na, hat sich doch gelohnt, der pipifax. Alles Liebe! nina.

    AntwortenLöschen
  2. Ui, das ist ne sehr sehr coole Idee! Ich hab auch noch ein paar Hemden, die ich mal super günstig auf dem Flohmarkt gekauft habe und mir dachte, da könnte man ja mal was draus machen... Und jetzt weiß ich ja auch was!

    AntwortenLöschen