Donnerstag, 18. Dezember 2014

Mal mal ein Bild


 Der Arzt hatte mir vergangene Woche als ich krank war, Ruhe verordnet. Ich kann das aber gar nicht. Also ruhig sein und rumliegen oder -sitzen. Laaaaaaaaaangweilig! Aber ein bisschen mit Wasserfarben rumpinseln erschien mir schon als sehr ruhige Tätigkeit und so bin ich unter die Malerinnen gegangen.


 Nach wenigen Vorskizzen und einem Testlauf kam dieses Portrait dabei heraus. Und ich finde es ziemlich gelungen. Und es war toll mal wieder so gemalt zu haben. Nass in Nass. Mein ehemaliger Kunstlehrer wollte mir bei der Technik immer direkt einen Feudel neben meinen Arbeitsplatz stellen, bei diesem Format hat allerdings ein Geschirrtuch gereicht. 


 Passend verpackt wurde es verschickt. Man kann auch mal ein Bild malen und verschenken, finde ich.


 Mein bärtiges Modell an dieser Stelle ist übrigens der Holzwurm. Es kam gut an und so hat dieses erste Bild seit langer Zeit nun einen Platz im Rheinland gefunden. Und ich werde wohl in nächster Zeit mal wieder ein bisschen mehr mit Wasser malen. Das war ein guter Einstieg. Und vielleicht fülle ich meinen guten Aquarellfarbkasten demnächst mal wieder ein bisschen auf.

Kommentare:

  1. Oooh, wie toll! Das Bild ist großartig!!!
    Bitte weitermalen! :)
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde es nicht nur ziemlich sondern total gelungen!! Davon musst Du unbedingt mehr malen.

    Herzliche Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen
  3. Wow, tolles Bild! Ich finde, wenn man so gut malen kann, dann kann man gerne auch die Bilder verschenken. :)

    AntwortenLöschen
  4. schön! so nett versunken der bärtige seemann. gefällt mir! lg koni

    AntwortenLöschen
  5. Das ist toll geworden. Bitte nicht aufhören und weitermalen.
    Lieben Gruß
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  6. DANKESCHÖN! ich bin (wie die meisten von uns gut erzogenen frauen) manchmal auch noch ein bisschen unsicher, wenn ich was neues ausprobiere.... aber dann schwinge ich mal frisch und fröhlich weiterhin tusche und wasserfarbe!
    liebe grüße,
    jule*

    AntwortenLöschen