Samstag, 14. Januar 2017

Samstagskaffee und Netzfunde # 4




 Sonne, Samstag, Kaffee, Kekse, Netzfunde. Meine Woche raste vorbei. Der Sturm in Hamburg hat sich gelegt. Ich habe viel Zeit mit mir verbracht, alte Bekannte getroffen, Freundinnen glücklich gemacht und das war herrlich! Ein bisschen über den Tellerrand geschaut aber ich aber trotzdem.

 Anastasia hat in der vergangenen Woche einen sehr bewegenden Beitrag dazu geschrieben, warum sie und ihre Mitstreitenden sowohl das Fotoprojekt anderStark, als auch das Modelabel InkluWAS einstellen wird. Ich war zutiefst berührt. Und ich ziehe meinen Hut vor dieser unfassbar tatwütigen Frau. Danke Anastasia, für all das.

 Die Grünen haben einen Vorstoß (haha) im Hinblick auf Finanzierung von Sexualassistenz für behinderte Menschen gewagt. Ein spannendes Thema. Die Gemüter kochten hier und dort schon hoch. Erinnert mich an Studiennzeiten als ich mich mit dem Thema Sexualität und Behinderung auseinandersetzte und da auch unfassbare Reaktionen erntete. Tabuisiert hüben wie drüben.... Warum dieser Wunsch von den Grünen aber auch ein wenig "das Gegenteil von gut ist gut gemeint" werden könnte, erläutert Christiane Link sehr passend.

Fluchen hilft. Meine Rede. Nun gab es mal wieder eine mehr oder weniger repräsentative Studie zum Thema: Wer schimpft, ist ehrlicher. Sicherlich hakt diese Studie dort, wo Menschen aus purer Böswilligkeit andere beschimpfen und diffamieren. Glaube keiner Studie, die du nicht selbst gefälscht hast oder so. Zum Denken hat mich der Artikel jedenfalls angeregt.

"Einsame Insel oder Untergrund?", ein Zitat aus dem ersten Video zum kommenden Album vom SOOKEE. Ich unterstreiche diese Aussage mal ganz dick und fett, auch wenn ich für mich noch keine zufriedenstellende Antwort dazu gefunden habe. "Q1" gibt es hier zu sehen.

 
 Und was habe ich am Wochenende vor? Weiß ich noch nicht so richtig. Ein bisschen die Sonne genießen, ein bisschen hexen. Vor allem vielleicht ein paar Dinge fotografieren. Die Blogpost Vorratskammer ist leer. Sollte es nächste Woche hier ruhiger werden, dann liegt das daran, dass ich am Wochenende vielleicht doch die meiste Zeit in der Sonne gespielt habe. Habt es fein. Das hier darf noch rüber zu Andrea.

Kommentare:

  1. Mahlzeit,
    ich gehe jetzt mal ein bisschen in deinen Links stöbern. Vor allem der Beitrag von Christiane Link interessiert mich, da ich selbst dem Thema sehr zwiegespalten gegenüber stehe. Nicht, weil behinderte Menschen keinen Sex haben sollen. Ganz sicher sollen sie das. Mein erster Gedanke dazu, als ich das hörte war aber: Aber, warum vom Steuerzahler bezahlt? Es gibt ja auch genug "gesunde" Menschen, die keinen Partner dafür finden, bekommen die das dann auch bezahlt? Ich muss aber gestehen, dass ich mich auch nicht weiter informiert habe, mir eine wirkliche Meinung gar nicht bilden kann, da ich nicht weiß, ob ich das überhaupt richtig verstanden habe, worum es gehen soll. Ich gehe da also mal lesen. Mal schauen, was ich danach darüber denke.
    LG und hab ein schönes Wochenende
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. im grunde genommen hast du recht. ich finde es problematisch, bei sowas immer die steuerzahlendenkeule zu schwingen. allerdings ist das mit den nichtbehinderten menschen auch ein argument, das dort genannt wird.
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  2. Wo genau gibt es denn den Beitrag von Anastasia zu lesen? Vielleicht bin ich auch einfach nicht fähig, ihn zu finden...
    Vielen Dank für die interessanten Links!
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hoppla, da hatte ich glatt vergessen ihn zu verlinken. jetzt findest du den link oben im text. mein fehler.
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  3. Anastasia hat mich gerade verzaubert. Schade, das es nicht mehr solcher tollen Menschen gibt.
    Ich hoffe du konntest in der Sonne spielen. Mein Frühstück war sehr lecker...
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, das hat sie beim mir auch geschafft. eine klasse frau!
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  4. meinen samstagskaffee gab's heute in der bundeskunsthalle... nach der touchdown ausstellung - sehr spannend und bewegend! vielen dank für den tollen tipp :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. yeah! sehr großartig! dein spiel kam beim süßminister übrigens sehr gut an. das wollte ich dir nur sagen.
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen