Montag, 7. Juli 2014

Windelarschhose # 2

 
 Ich konnte es nicht lassen. Irgendwie lässt mich dieses Windelarschhosending nicht los. Die letzte ziehe ich ehrlich gesagt etwas selten an. Viel zu viel Stoff. Irgendwie musste da ein anderer Schnitt und ein anderer Stoff her. 


 Diesen Stoff hatte ich auf dem Trödel für läppische 2 Euro erstanden. Es handelt sich um alte Bettwäsche, oft gewaschen, noch farbstark, aber weich und luftig genug für dieses Projekt. Aufgeschnitten 4 Meter Stoff. Hui! Das Muster hatte es mir sofort angetan und musste irgendwie als Windelarschhose verarbeitet werden. Doch der letzte Schnitt gefiel mir nicht so recht. Somit habe ich ein bisschen getüftelt und gesucht und habe im Netz diese Anleitung gefunden. Ich habe sie ein bisschen abgewandelt, Taschen reingebaut und einen Hüftbund genäht.


 Ein paar Sachen gibt es da noch zu optimieren. Ich mag eigentlich gar keinen Gummibund. Bei mir schlackert da immer noch zu viel Stoff um den Bauch rum. Von dem Bettdeckenbezug ist auf jeden Fall noch genug über, dass daraus noch eine zweite werden kann.


 Grundsätzlich wird sie aber wohl öfter getragen werden. So bequem. Hach. Und dieses Muster... Windeln trage ich übrigens schon lange nicht mehr, aber die anderen Begriffe für diese Hosen finde ich auch irgendwie etwas schräg.
 Danke Antje fürs Foto machen.

Kommentare:

  1. Seeehr coole Hose, superschöner Stoff - und vielen Dank für den Link zum Schnitt... Ich geh dann mal gucken, ob ich noch Stoff hab. ;)
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. von kleinformat gab es auch noch einen sehr interessanten schnitt. aber ich wollte nichts kaufen.
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  2. Bei uns heißen diese Hosen, Haremshosen. Den Stoff finde ich super, ich würde sie sofort anziehen :) Wenn du eine übrig hast, gerne her damit :) Liebste Grüße Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. harem klingt für mich immer so nach puff. puffhosen... nunja... pumphosen sind da auch nicht mehr weit. in hamburg im puff tragen die damen allerdings was anderes.
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen