Montag, 14. Juli 2014

Festivalsurvivalkit

 Ich muss jetzt hier kein Wort über Fußball verlieren, oder? Nein! Höchstens das ein oder andere kritische aber nicht jetzt und darum heute ein Eintrag ohne Fußball. So zur Abwechslung:

 Es gibt noch diese Festivals auf die ich nicht meine gesamte Kameraausrüstung, Schreibzeug und Hirn mitschleifen muss. Da darf ich einfach nur rocken und rollen und mich nassregnen oder von der Sonne verbrutzeln lassen und matschige Pommes essen. Doch ein bisschen Kram muss man auf so ein Festivalgelände ja immer mitnehmen. Und wenn man keine Survivalhosen mit 2348 Taschen dran hat, braucht man frau eben eine Tasche zum Umhängen.


 Jede Menge neue Nähexperimente sind hier vereint. Grundsätzlich habe ich mich bei dieser Tasche extrem schwer von Alex´ Wunderstücken inspirieren lassen, den Schnitt aber selbstgebastelt. Der schwarze Stoff ist ein Stück Kothenbahn, den Heidistoff habe ich auf dem Trödel erstanden.


 Ebenfalls habe ich das erste Mal mit richtig fester Vlieseline gearbeitet und ein Mappenschloss angebracht. Alles ist geglückt. Yeah!


 Innen gibt es eine Reißverschlusstasche. Den Futterstoff hatte ich mal bei einer Verlosung bei Eni gewonnen. Da habe ich zwei Freundinnen, deren Blogs ich sehr gerne lese, quasi in einer Tasche vereint. Daran musste ich beim Tüfteln und Nähen oft denken. So mag ich meine Nähprojekte: Gedankenvoll.


  Und alles geht rein: Kaugummi, Rauchutensilien, allgemeines Survivaltäschchen in dem sich sonst auch feuchte Tücher, Sonnencreme, Kopfschmerztabletten, Handspiegel, Lippenpflege, Ohrenstöpsel, Clownsnase, Tampons und Zigarettenblättchen befinden. Dann noch Sonnenbrille, Taschentücher (ich bräuchte mal so eine Tatüta), Handtaschenkamera, Handy, Geldbörse.


  In Aktion war diese Tasche schon am vergangenen Wochenende. Und dass diese Tasche ein wahres Raumwunder ist, durfte ich da auch feststellen: Unter minimaler Gewaltanwendung geht sogar zu dem ganzen Kram ein ganzer Kapuzi mit rein. Was will frau mehr?
 Let´s mosh oder bang oder rock oder roll oder was auch immer. Mit Heidi!!!

Kommentare: