Sonntag, 12. Januar 2014

7 Sachen # 2. 14 vs. 12 von 12 im Januar

Okay, heute mal wieder Pattsituation: 7 Sachen von Frau Liebe vs. 12 von 12 von Caro von Draußen nur Kännchen!. Das gab es letztes Jahr schonmal. Worum es geht? Hier:

7 Sachen: Immer wieder Sonntags... 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig. Nach einer Idee von Frau Liebe.

12 von 12:
 Heute ist der 12te also gibt es heute wieder 12 von 12. Worum es dabei geht, könnt ihr bei  Caro von Draußen nur Kännchen! nachlesen und zwar genau hier

 Und weil ich keine Entscheidung treffen kann und will, gibt es heute wieder 19 Bilder von 19 Sachen, die ich heute getan und gesehen und erlebt habe. Die volle Bilderdröhnung. Mindestens sieben davon sind mit den Händen gemachtes. Und los:


1. Immerhin ist es schon hell als ich mich aus dem Bett kratze. Das erste Mal diese Woche. Was für eine Woche...

2. Erstmal raus und Brötchen holen. 

3. Gelegt: Musik ein. Heutiger Start mit Hilfe von HARD- FI.

4. Gefüllt: Espressobohnen in die schon fast antike Kaffeemühle. Aber immerhin elektrisch. Alleine der Radau den die morgens macht, macht einen wach.

5. Dieses feine Bild hängt in meiner Kaffeekochecke. Vom Immergut Festival von einem unbekannten Fotografen. Zufällig bin ich drauf. Da gab es früher mal den allerbesten Kaffee. Ich freue mich auf dieses Jahr, auch wenn es dort nicht mehr den weltbesten Kaffee gibt. 

6. Geräumt: Auf. Nein, dieses Chaos entstand WÄHREND des Aufräumprozesses. Ich muss immer erst Chaos veranstalten, bevor wieder Ordnung herrscht. Heute habe ich die Kruschtecken ausgeräumt.


7. Gehängt: Auf. Diese beiden wundervollen Wandkarten. Die stammen noch aus meiner Refrendariatsschule. Bei dem Kirschbild ist leider die anständige Aufhängung gerissen. Hängt aber trotzdem, erstmal provisorisch.


8. Fertig! Endlich wieder einen anständigen Arbeitsplatz in einem gut strukturierten Arbeitszimmer. Halleluja! Zwar hasse ich es, zuhause zu arbeiten, aber hin und wieder muss es eben sein. Außerdem darf dort auch genäht und gebastelt werden.


9. Es gibt wieder eine Pinnwand. Einfach ein altes Stück Korkplatte an die Wand gekloppt. Die Stickrahmen warten noch auf ihre Befüllung. Und meine selbstgemachten Selbstportraitstencils hängen auch. Nicht aus Selbstverliebtheit, aber ich finde sie so gut gelungen.


10. Auf dem Balkon stecken schon die Frühblüher ihre Fühler aus der Erde. Wenn das mal nicht doch noch Winter wird.


11. Gesteckt: Die Weiden von der Nordsee zu den Tulpen.


12. Okay, ich gebe es zu: Alles vorher war reine Prokrastination. Denn eigentlich liegt hier immer noch ein Berg von Arbeit. Aber die Förderpläne schreiben sich eben nicht von selbst, also musste ich ran an den Speck. Immerhin ist die Hälfte fertig... Soviel zum Thema zuhause arbeiten.


13. Mit einer oder mehreren Tassen Tee ging es dann auch.


14. Getelefoniert: Mit meinem Kollegen und die Zeugnisse per Telefonkonferenz fertig gemacht. Yeah!


15. Eigentlich bin ich kein Koffeinjunkie, doch vor dem nächsten Förderplan brauchte ich doch noch einen.


16. Für das Abendessen einen kleinen Kürbis entkernt. Es gab Kürbispürree mit Röstzwiebeln, Feldsalat, Karotte und roter Beete. For the vegan superpower!


17. Geträufelt: Duftöl auf den Duftstein.


18. Neue Kerzen in den alten Kerzenständer. Noch nicht angezündet. Ich denke es wird Zeit für ein Candlelight Dinner.


19. Und jetzt Sofa und nur noch Sofa und rumlümmeln und noch ein bisschen Entspannung am heutigen Tag.

 Ich wünsche eine gute Woche. Arbeitet nicht so viel und bleibt gesund.

 Mehr 12 von 12 könnt ihr bei Caro finden.
 Die 7 Sachen sammelt auch heute wieder Anita.

Kommentare:

  1. Wow, 19 Fotos! Sieht nach einem fleißigen Sonntag aus!

    Liebe Grüße und eine schöne Woche!

    AntwortenLöschen
  2. Maaaan, viel geschafft an so einem - zum nichts tun gedachten - Sonntag :) Habe direkt nen Kürbis auf meine Einkaufsliste geschrieben, da hast du mir grade seeeehr Lust drauf gemacht!

    AntwortenLöschen
  3. hehe, wir haben auch eine alte kaffeemühle aus den 60ern...die gute krupse kriegt einen garantiert wach und wird auch garantiert nie freundin des katers :)

    AntwortenLöschen
  4. Kürbis und Kaffeebohen! ;)

    Beim nächsten Immergut sollten wir uns auf einen Kaffee beim Maltobenno-Bulli treffen. DA gibt's doch den weltbesten Kaffee!

    LG, maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. auf jeden fall bin ich gespannt! ich freue mich!
      liebe grüße,

      jule*

      Löschen