Dienstag, 16. Juni 2015

Mal wieder kleine Kleidung # 3/ 3


 Nachdem ich für meinen Neffen schon so viele Pullover und Hosen genäht hatte, mussten der Vollständigkeit halber noch ein paar T- Shirts dazu. Wie passend, dass auf meinem Dachboden noch ein paar aussortierte Klamotten von mir rumflogen, die ich noch nicht geschafft habe, anderweitig unters Volk zu bringen.


 Unter Anderem waren unter den aussortierten Klamotten ein paar Shirts, die in der Wäsche für mich einfach zu kurz wurden und/oder total verzogene Seitennähte bekommen hatten. Scheißklamottenschwedenqualität eben. Ich habe die Shirts einfach sauber auseinandergenommen und neu zusammengesetzt. Als Schnitt verwendete ich den erprobten "Funny Fox" aus der Ottobre 4/2012, nicht als Kapuzi und mit gekürzten Ärmeln.


 Dabei habe ich die Hals- und Ärmelbündchen erhalten. Sparte mir die nervige Saumarbeit und die Dinger waren echt ratzfatz fertig.


 Einmal gab es Sternchen in schwarz-weiß.


 Einmal buntgestreift. Ich finde sie ganz passend für ein Kind. Wie gut, dass ich grundsätzlich und seit Jahren selbst einen echt kindischen Farbgeschmack im Hinblick auf meine eigenen Klamotten habe. Es sind noch mehr Klamotten von mir da, die auf ein neues Leben als Kinderklamotte warten. Wie gut, dass ich so ein kleines "Opfer" habe. Alle Klamotten sind mittlerweile bei meinem Neffen angekommen und es wurde sich sehr gefreut. Wunderbar! Vielleicht demnächst mal Bilder vom Kind mit den neuen Klamotten.
 Damit dürfen diese Stückchen heute rüber zum Upcycling- und zum Creadienstag.

Kommentare:

  1. Ganz toll sind die T Shirts geworden, wie schön dass Du den Stoff nochmal verwenden konntest. Vor allem das Streifenshirt gefällt mir. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Stückchen hast du da wieder mal genäht! Und auch die Idee aus großen verzogenen Sachen einfach kleine zu machen, find ich großartig!
    Cool, dass im Freundeskreis bei uns grad die Babys nur so aus dem Boden schießen, da kann ich mich ein bisschen con dir inspirieren lassen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na, da bin ich aber gespannt, was du zauberst.
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen