Montag, 16. Februar 2015

Bein bestrickt (mal wieder)


 Ich habe es schon wieder getan: Stulpen gestrickt. Denn das ist so eine Sache, die ich nicht genug im Schrank haben kann. So dass ich immer die passende Farbe zu jedem Outfit habe.


 Und wie man an diesem Stickprojekt mal wieder sehen kann, habe ich die verdrehten Maschen überwunden.


 Stulpen stricken geht immer so schön schnell und man kann das Material problemlos mitnehmen, um z.B. auf drögen Konferenzen zu stricken. Herrlich! Das Garn ist übrigens mal wieder aus Kunstfaser, vegan und maschinenwaschbar. Ganz bald lerne ich auch noch Socken stricken. Das steht nämlich auf der Lernenliste für dieses Jahr. Ich habe sogar veganes Sockengarn aus Naturmaterial gefunden. Muss nur noch besorgt werden.

Kommentare:

  1. Ich liebe Stulpen auch so! Allerdings stricke ich gerade welche im Spiralmuster und mir kommt es nicht schnell vorwärtsgehend vor :-) Socken stricken habe ich mit den Videos von Nadelspiel.com gelernt! Einfach super und der Erfolg ist sicher! Ich will noch ein paar andere Fersenarten versuchen... Selbstgestrickte Socken hast du aber doch auf dem Bild auch an, oder?!
    LG aus Hamburg, Pami

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jupp, die socken sind auch selbstgestrickt. allerdings von meiner oma. ich habe eine ganze schublade voll mit socken von ihr. da ich immer angst habe, dass sie bald sehr kaputt sind und ich dann keine mehr habe, muss ich das jetzt mal selbst lernen. den von dir genannten videokanal kenne ich auch schon. hat mir vil geholfen, wenn ich meine bonusmutter nicht zum fragen hatte.
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen