Sonntag, 15. Februar 2015

7 Sachen # 7. 15

 Immer wieder Sonntags... 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig. Nach einer Idee von Frau Liebe.


1. Gekreuzt: Wahlbenachrichtigungskarte eingesteckt, Kreuzchen machen gegangen, Wahlhefte (wie immer) in eine Urne geworfen, die aussah wie eine Mülltonne. Wie bezeichnend...


2. Gedeckt: Den Frühstückstisch für Herrn Fussel und mich. Beim Wählen war ich schneller dran als beim beim Bäcker. Ebenfalls bezeichnend. Ich habe noch nichts von der Wahlbeteiligung gelesen, aber in den letzten Jahren war die ja eher niederschmetternd. Würde die längere Schlange beim Bäcker erklären.


3. Geschnitten: Faden in Stücke und in der kleinen Schale gesammelt.


4. Gezogen: Die kurzen Fädchen mit der Häkelnadel durch andere Fäden. Aktuelles Projekt und so. Dauert aber wohl noch ein bisschen.


5. Geblättert: In einer älteren Zeitschrift und Projekte für kleine Stoffreste rausgesucht. Ich stehe ein bisschen auf Kriegsfuß mit diesen Schnittmusterbögen, aber vielleicht sind die in klein ja leichter zu kopieren.


6. Gefriemelt: Textilkabel in den Baldachin. Das andere Ende hat Herr Fussel an die Lampenfassung geschraubt.


7. Gereicht: Werkzeug. Denn: 
Wer will fleißige Handwerker seh´n,
der muss zu Herrn Fussel geh´n...
Leider hat das alles nicht so geklappt, wie wir uns das dachten. Auch wenn Herr Fussel höchste Anstrengung an den Tag gelegt hat, die schiefe Verkabelung in meiner Küche noch zu durchschauen, hatte die Lampe dann doch keinen Strom. Da muss nochmal der Fachmann ran. Dabei ist Herr Fussel auch Profi und hat nicht nur eine solche Lampe in meiner Wohnung zum Leuchten gebracht. Sehr seltsam.

 Danach wurde noch der Dreck weggemacht und Abendbrot gemacht und nun mache ich das mit den Fädchen noch ein bisschen weiter. Das kann dauern.
 Mehr 7 Sachen findet ihr hier. Habt eine gute Woche!

Kommentare:

  1. Dir auch eine schöne Woche! Und viel Glück beim Ottobre-Projekt. ;)
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  2. Schade das es mit der Lampe nicht so geklappt hat...
    Viel Spaß beim Fäden einziehen wünscht
    Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
  3. Der Frühstückstisch sieht toll aus.
    Bin gespannt, was du aus der Ottobre machen wirst.
    Eine gute Woche dir.
    Anika

    AntwortenLöschen
  4. Das Häkelprojekt sieht ja interessant aus. Ich habe gestern auch ganz viele kleine Fadenschnipsel produziert, eine gute Verwendung für die Reste ist mir aber nicht eingefallen. ^^
    Dafür weiß ich, was du mit kleinen Stoffstücken anstellen kannst: Patchwork natürlich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. patchwork... ich weiß schon fast gar nicht mehr wohin mit den ganzen decken ;)
      es gint auch eher um kleine jersey und sweatreste. mit sowas patchen ist echt anstrengend, weil sich alles verzeiht.
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen