Dienstag, 27. August 2013

Babybesuch

 Der Grund meiner Reise am Wochenende war eigentlich nicht das Mistwetter in Köln, sondern ein kleiner neuer Mensch in Bonn. Köln liegt da immer auf dem Weg und darum habe ich dorthin nur einen kleinen Abstecher gemacht. Ich musste nämlich noch die Schnullerbänder nachliefern, die ich bei der Babypost hier und hier vergessen hatte. Also Samstags in den Zug Bänder abliefern, Zehen zählen und Sonntag wieder zurück.




 Mit den Schnullerbändern habe ich es irgendwie immer noch nciht so richtig gut drauf. Wie lang, damit es nicht stranguliert, aber trotzdem seinen Zweck erfüllt und so was. Aber ich kann ja noch ein bisschen üben. Darum habe ich auch gleich drei genäht. 
 Und natürlich musste ich nachschauen, ob auch alle Fingerchen und Zehen dran sind.


 Auf jeden Fall alles dran, was dran sein muss und der kleine Mensch scheint seine Onkelin auch ganz toll zu finden, lässt sich nämlich vor der Schreiattacke auch von ihr beruhigen und wurmt sich dann zufrieden auf ihrem Arm rum. Die Ellis waren begeistert und konnten noch in Ruhe ihr Nachtischeis genießen. Super! Kleine Kinder haben nämlich sonst eher Angst vor mir. Aber ich kann Ohrmassage und alle Menschen lieben Ohrmassage! Und ich bin nun voll verfant in meinen Neffen. Hurra! Und die neuen Ellis machen das auch ganz famos. So muss das sein.

Kommentare:

  1. Die DIN Norm für Schnullerbänder liegt bei 22cm.
    Lies dich doch mal hier durch.
    http://www.kindersicherheit.de/html/vr_schnuller.html Liebe Grüße!

    Ach ja, ich will auch ne Ohrmassage! JETZT!

    AntwortenLöschen
  2. hej .... gRoßaRtig!
    auch wenn es nicht an deR ohRmassage lag :)
    liebst. käthe.

    AntwortenLöschen
  3. Klingt super! Tante sein ist so schön! Und Du scheinst ja auch gute Tanten-Anlagen zu haben. :D
    Genau, ich mach meine Schnullerbänder auch max. 22cm lang.

    AntwortenLöschen