Samstag, 3. August 2013

Ein Tag in Lüneburg

 Ferien sind zwar vorbei, aber kleine Ausflüge kann man ja machen. So zeigte mir heute Antje von fairy & snail ihre Stadt: Lüneburg. Das war wirklich schön. Das letzte Mal war ich dort mit einer Horde SchülerInnen, die sich nicht zu benehmen wussten. Dieses Mal war es um einiges Stressfreier, ziemlich entspannt sogar. Und ein bisschen Bildchen habe ich auch wieder mitgebracht.


Lüneburg, die klassische Mittelalterstadt. Reich geworden durch Salz unter ihrem Boden, bevor man die andere Salzgewinnung entdeckte.


Schickes Haus oben.


Schickes Haus unten. Könnte man auch in meiner Stadt an das ein oder andere Haus anschlagen.

 Nach dem Stadtbummel und vor einem feinen Sit out in Antjes Garten waren wir noch beim Schiffshebewerk. Sehr faszinierend. Was Ingenieure nicht alles so bauen können.


Schiff oben rein. Jaja, da runter soll es.


Tür zu und runter.


Schiff unten angekommen. Weiterfahren ein paar Etagen tiefer.

 Und dann lief mir noch etwas zu.


 Ein Schwein, weil ich brauche Glück. Wir waren in einem ganz fantastischen Spielzeugladen. Ich nenne es jetzt Lycka Lägenhet. Bitte mach einen guten Job! Hier noch neben lecker Kaffee. Der Keks ließ Lycka Lägenhet und mich kalt.

 Liebe Antje, danke für den schönen Tag und die Inspiration!

Kommentare:

  1. Tolle Bilder hast Du gemacht, von einem schönen Tag - sorry, dass ich so kaputt war! ;)
    Und das Schwein hat ja nun einen grandiosen Namen, so wird es dir hoffentlich viel Gutes bringen!!!
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  2. lycka lägenhet .... das gefällt miR. sehR.
    und ja .... RichtigeR Rum. piRatenmäßig.

    AntwortenLöschen