Dienstag, 25. Dezember 2012

Zwischenbericht und Einblicke

 Mal kurz ein Eintrag für all diejenigen, die gerade Luft holen. Ich verbringe gerade ein wunderbar entspanntes Weihnachten und wollte mal zeigen, was es denn dieses Jahr so zu verschenken gab, jetzt wo die letzte Schleife gelöst und das letzte Papier ausgeraschelt hat. Im Übrigen weniger Weihnachtsgeschenke im klassischen Sinne als vielmehr Dankesgeschenke für Menschen, die mich dieses Jahr sehr intensiv begleitet haben.

Für die Kolleginnenfreundinnen:



 Loopschals und Armstulpen. Dies ist nur ein Beispielfoto und zeigt die Variante mit Mütze, welche ich mir vor einigen Tagen nähte. Die verschenkten Designs kann man hier während des Prozesses bewundern.

 Für den Kumpelfreund:





 Eine voll männliche (Schmuse-)Decke aus verschiedenen Jeansstoffen. Posiert hier noch auf meinem Sofa, ist aber mittlerweile vor dem Kamin angekommen.

 Und was gab es für mich? Ein wunderbares Päckchen vollgestopft mit netten Nettigkeiten vom Vater und der Bonusmama:


 Tee für ein paar Tage *lach*.

 
 Unikate Weihnachtspostkarte. Ja, große Kunst.


 Was Spannendes fürs Gehirn und die tafelkreidegeschudenen Hände.

 Und so feiert man Weihnachten dieses Jahr:

Weihnachts"traditionen" ignorieren


+ Kamin an


+ Film rein


+ Snacks und alkoholfreie Kaltgetränke

= ENTSPANNT!!!!

 Gerne öfter genau so. So und nun weiter. Wir haben uns nämlich für die "Herr der Ringe" Trilogie in der Extended Version entschieden. Teil 3 wartet und wir werden einfach weiter nichts tun. Herrlich! Ich hoffe sonst auch so!

Kommentare:

  1. Oh, die Jeansdecke ist wirklich toll. Ich horte auch schon seit Jahren meine alten Jeans, bald muss ich sowas auch mal in angriff nehmen. Frohes Neues!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hej, dankeschön. ich habe allerdings keine alten jeans geschlachtet, sondern das sind alles gekaufte stoffe. ich denke auch, dass richtiger jeanshosenstoff zuu dick und steif für eine gemütliche schmusedecke wäre. ich hatte mich für dünnere feinere jeansstoffe entschieden.

      liebe grüße,

      jule*

      Löschen