Dienstag, 5. September 2017

Birkenliebe


 Bäume sind ja eigentlich auch nur große Blumen. Ich mag Bäume, ich mag Holz, Laub und Nadeln. Ich liebe Wälder, den den Duft dort, den Duft von frisch gefälltem Holz undundund. Aber Birken. Birken sind halt irgendwie auch so skandinavisch. Genau wie Kiefer. Ich habe viele Kiefernmöbel, aber Birkenmöbel sind vermutlich ganz schön teuer. Zeit einmal ein bisschen anderweitig der Birke zu huldigen. Vor allem ihre weiße Rinde sticht ja immer aus dem Wald hervor. Auf dem Vasaloppsleden habe ich abends immer mein Feuer mit Birkenrinde angezündet. Ich hatte immer welche im Rucksack und ein Stück ist mit nach Hause gekommen.


 Es verdiente einen würdigen Rahmen im Wahrsten Sinne des Wortes. Der Rahmen stammt vom Trödel. Vermutlich kein Birkenholz. Eher so Buche oder so. Aber passte.


 Auch das Stück Birkenastgabel fand ich auf dem Vasaloppsleden bei einer abendlichen Feuerholzmachaktion und sah mehr darin. Es musste mit. Aus ersichtlichen Gründen? Da kann man dann mal der Fantasie freien Lauf lassen. Wenn so viele Menschen meinen, die Wände mit Pimmelbildern verzieren zu müssen und damit so männliche Macht zu demonstrieren, dann darf, muss und sollte man auch mal das andere abfeiern. Weniger als Krieg der Geschlechter, als vielmehr wegen der Sichtbarkeit.


 Bei den Birken wachsen auch die Blau- und Heidelbeeren. Den Druck hatte ich im Winter in Stockholm erstanden. Perfekte Nachbarschaft.


 Eine kleine skandinavische Ecke in meinem Wohnzimmer. Zusammen mit dem blauen Haus. Besser geht gar nicht. Ich gehöre zum Glück nicht zu den Menschen, die von Birken im Frühjahr dicke Augen und eine laufende Nase bekommen. So kann ich auch das frische Grün genießen. Im Rheinland stellen die Kerls ihren Herzdamen in der Nacht auf den 1. Mai übrigens einen Maibaum ans Haus. Traditionell ist das eine junge Birke mit bunten Kreppbandbändern geschmückt. Das ließ die Straßen im Rheinland im Frühjahr immer herrlich bunt aussehen.


 In der Natur ist sie mir natürlich am Liebsten. Da ich aber ein Stadtkind bin, habe ich so immer ein bisschen Natur in meiner Wohnung. Einfach mal einen Baum einrahmen und, oder überhaupt zur Kunst erklären. Damit heute in die Dienstagssammlung.

12 Kommentare:

  1. Oh, das ist ein wunderschönes Stück Natur für die Wohnung! Und dann nicht nur einfach "irgendein" Stück Borke (ja, die Botanikerin in mir unterscheidet zwischen Rinde und Borke ;-) ), sondern ein ganz spezielles, mit Erinnerung behaftetes. Beim nächsten Waldspaziergang werde ich auch mal Ausschau halten, ich suche noch etwas besondere Deko für meinen "Wald"-Flur.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. borke und rinde? ohje, ich muss lernen...
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  2. Na, das nenne ich mal ein wunderbares Altärchen!
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. naja, so sakral würde ich das jetzt nicht sehen.
      liebst,
      jule*

      Löschen
  3. Tolle Idee! Birken sind meine liebsten Bäume, die weiße Rinde ist einfach schön. Wenn ich mal einen eigenen Garten haben sollte, werden da auf jeden Fall Birken gepflanzt ...
    Dein Ensemble finde ich sehr harmonisch und sehr hübsch!

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin sehr verliebt in deine skandinavische Ecke. Die Sachen wären ja alleine alle schon toll, aber gemeinsam ist es so... hach.

    Birken sind übrigens meine zweitliebsten Bäume, direkt nach Trauerweiden (die bewegen sich so schön). Mal gucken, wie viel Baum ich in meine nächste Wohnung bekomme (ich plane gedanklich mal wieder an einem Umzug herum...)

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. man braucht IMMER viel baum im haus *lach*
      liebst,
      jule*

      Löschen
  5. Ich liebeliebeliebe Birken! <3
    Das Stück Rinde habe ich ja schon auf Insta bewundert - und bin sehr froh, das ich noch mal hier vorbei geguckt habe. In der Kombination wirkt das Erinnerungsstück noch mal ganz anders. Großartig! <3

    AntwortenLöschen
  6. Ah, ich liebe Birken ebenfalls. Zwei große Bäume stehen in meinem Garten. Deine Idee ist toll!
    Liebe Grüße Cora

    AntwortenLöschen