Dienstag, 3. Februar 2015

Anthroposophische Lichterkette


 Ich brauche Lichterketten in der Wohnung, auch wenn der Trend vermutlich schon lange vorbei ist. Ich mag das Licht, das sie machen. Außerdem mag ich die Wandlungsfähigkeit der Schirmchen.


 Bei meinem letzten Umzug ging eine alte Kette in die Binsen, darum hatte ich einen guten Grund für Ersatz zu sorgen. Ich habe im Bastelgeschäft eine Lichterkette mit Schalter gekauft. Das finde ich besser und praktischer als diese wo man immer den Stecker rausfuddeln muss. Als Schirmchen wollte ich dieses Mal kleine Waldorflaternen verwenden.


 Keine Ahnung, ob die wirklich Waldorflaternen heißen, aber ich kenne die aus meiner Schulzeit nur zu gut. Eigentlich wird das Papier vor dem Falten eingeölt, damit das Licht besser durchkommt. Da hatte ich keine Lust drauf. Ich habe stattdessen zu relativ dünnem Origamipapier gegriffen. Faltpapier, das es auch in quadratischer Form gibt, geht übrigens nicht so gut. Die Papierqualität ist einfach eine andere. Transparentpapierquadrate funktionieren auch eher schlecht, da sie zu steif sind und beim Falten schnell einreißen. Faltanleitungen für Waldorflaternen findet man im Netz zu Hauf. Die brauche ich hier nicht zu zeigen. In die fertige Laterne einfach keinen Boden drücken, sondern die Spitze nur ganz knapp abschneiden. Lichterkettenlicht durchfummeln und bei mir hält es auch ohne weitere Befestigung.


 Auch ohne Ölung finde ich den Lichteffekt ganz wundervoll. Dieses gute Schätzchen kommt ins Schlafzimmer und darf dort für lauschige Yoga- und Meditationsbeleuchtung sorgen.
 Verlinkt wird das heute mal wieder hier.

Kommentare:

  1. Ich mag das Licht solcher Laternen auch und mir gefällt deine Lichterkette sehr gut. Ich wusste nicht, dass man sie Waldorflaternen nennt. Werd ich mal googeln ;-) Danke fürs Zeigen! LG, Nadia

    AntwortenLöschen
  2. den Namen "Waldorflaterne" kannte ich noch nicht und er hat mich schmunzeln lassen
    hübsch ist sie geworden, deine Lichterkette

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen
  3. So schön! Vielleicht kannst Du mir ja bei Zeiten mal zeigen, wie die gefaltet werden. Ich verstehe sowas "in real" meist besser als über´s Internet. ;)
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. aber klar, das bekommen wir hin. und wenn man das system einmal verstanden hat, dann wird man es auch nicht mehr los.
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  4. Die ist sehr schön geworden, bei uns hängt das Pendant... Liebe Grüße, Ulli

    AntwortenLöschen
  5. Die sehen wunderschön aus. Ich brauche auch gerade Lampenschirmchen für meine Lichterkette (ich mag die auch das ganze Jahr über) ... darum habe ich gleich nach einer Anleitung im www gesucht und auch gefunden. Danke für die schöne Anregung!
    LG vonKarin
    vonKarin.blog.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh bitte, immer wieder gerne ;)
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen