Sonntag, 22. Februar 2015

7 Sachen # 8. 15

 Immer wieder Sonntags... 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig. Nach einer Idee von Frau Liebe.


1. Geteilt: Einen Apfel zum Frühstück nach einem erfolglosen, wahlweise geldbeutelschonenden Gang über den Trödel. Das war auch vollkommen ausreichend, nachdem Herr Fussel gestern mal wieder eine monstermäßige Portion seines genialen Moussakas serviert hat. Das hielt ziemlich lange vor.


2. Geräumt: Die Küchenschränke aus. Alles ausgewischt und wieder eingeräumt. Mich packte heute die Putzwut. Eigentlich war das für die Ferien angedacht, aber irgendwie muss das ja auch nicht sein. Die Küche, Bad und WC wurden jedenfalls heute einer Grundreinigung unterzogen. Inklusive Fensterputzen. Olé! Fehlen noch Wohn-, Arbeits- und Schlafzimmer.


3. Gefüllt: Die Gewürze auf, bzw. um.


4. Gedrückt: Auf den Auslöser und das Runde auf dem Eckigen festgehalten.


5. Eingeräumt: Den Vorratsschrank. Dieses Mal sortierter. Mal sehen wie lange das hält.


6. Gepausiert: Mit einem Rest Wochenendzitronenkuchen und einem zweiten Kaffee.


7. Gefüllt: Den frisch geputzten Kühlschrank auf. Krude Vorratshaltung. Aber lieber Frühsport im Kühlschrank als gar kein Sport. Die Kiste ist jetzt übrigens leer. Ich fordere dringend Besuch aus dem Rheinland, der eine neue Kiste liefert. Dieses Zeug ist nämlich sehrsehr lecker. Die Frage nach dem Abendessen erübrigt sich damit wohl. Fünf Bier sind auch eine Mahlzeit- haha.

 Kommende Woche gibt es mal wieder mehr Selbstgemachtes. Ich war nämlich gestern fleißig. Habt eine gute Woche. In Hamburg noch diese, dann Ferien. Yeah!
 Mehr 7 Sachen findet ihr hier.

Kommentare:

  1. Ich zieh' den Hut vor dir! Deine Ordnung ist ansteckend. Ich hab' jetzt gleich wieder ein schlechtes Gewissen. Ich hab' diese Woche auch alles geputzt, außer die Küche. Die steht diese Woche an. Meine Vorratskammer bedarf einer Grundüberholung und auch -befüllung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jupp, auffüllen muss ich auch noch. und wenn es noch aushaltbar sauber ist, muss man ja nicht unbedingt putzen. ich mache die rumpelecken auch nur sporadisch porentief sauber. ansonsten reicht mir auch saugen und durchfeudeln. nur kein stress.
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  2. Na, bei den frühlingshaften Gefühlen kann man auch im Februar schon mal Frühjahrsputz machen. Hier steht das auf jeden Fall auch noch mal an... Aber so viel Elan wie du heute hatte ich nicht. ^^
    Hut ab!

    AntwortenLöschen
  3. hmm, so ein Putzanfall würde unserer Wohnung auch mal gut tun ;)

    LG anna

    AntwortenLöschen