Sonntag, 21. Juni 2015

7 Sachen # 25. 15

 Immer wieder Sonntags... 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig. Nach einer Idee von Frau Liebe.


1. Gerollt: Die Yogamatte nach getaner Runde wieder auf. Gerüchteweise ist heute internationaler Tag des Yoga. Für meine Yogastunde am Dienstag hatte ich meine alte Lieblingsreihe wieder ausgegraben. Ziemlich anspruchsvoll. Heute habe ich sie in Ruhe selbst mal wieder durchexerziert. Ich will gar nicht wissen, wie es meinen Lernenden nach der Stunde am Dienstag ging. Nachdem ich heute mit dieser Reihe durch war, hatte ich jedenfalls ordentlich Gummi in den Beinen. Aber sie war sooooo gut.


2. Geknipst: Die Blütenpracht auf meinem Couchtisch. Wundervolle Pfingstrosen.


3. Getrennt: Den Lavendeldruck von einem meiner Lieblingsshirts. Für häufige Wäschen taugt dieser leider Lavendeldruck nicht so recht.


4. Gereinigt: Die alte Kaffeemühle. Einmal auseinandergeschraubt, spülbare Teile gespült und wieder zusammengesetzt. Sieht fast wie neu aus.


5. Gebastelt: An einem Schnitt.


6. Geschnitten: Den neuen Schnitt gleich aus wundervollem Stoff aus. Hach!


7. Geschnabuliert: Heute gebackenen Kuchen mit Kaffee aus der frisch gereinigten Kaffeemühle. Schmeckte fast noch einen Zacken besser.

 Und jetzt bastel ich noch ein bisschen weiter an ein paar Blogeinträgen und vielleicht auch noch ein bisschen an der Nadel. Habt eine gute Woche!
 Diese Sieben gehen wie jeden Sonntag hier hinüber.

Kommentare:

  1. Nom nom nom! Dein Kuchen sieht richtig lecker aus. Und auch die Pfingstrosen finde ich sehr schön. :)
    Hab einen schönen Abend!

    AntwortenLöschen
  2. Uhh, der Kuchen auf dem letzten Bild sieht total lecker aus! *___*

    Ansonsten begucke ich noch ein bisschen deine Pfingstrosen, meine musste ich heute leider entsorgen, dabei haben sie ganz tapfer über eine Woche geblüht! :D

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht doch nach einem wunderbar entspannten Sonntag aus - nach der arbeitsreichen Woche!
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen