Sonntag, 26. Juli 2015

7 Sachen # 30. 15

 Immer wieder Sonntags... 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig. Nach einer Idee von Frau Liebe.
 Da ich gestern sturmbedingt von Leverkusen bis Hamburg acht Stunden mit dem Zug gebraucht habe und dementsprechend spät ankam, stand der heutige Tag ganz im Zeichen von "Ankommen". Die Zugfahrt war recht abenteuerlich, da mein Zug ständig umgeleitet werden musste. Viele Wege führen nach Hamburg, musste ich feststellen. Zum Glück blieb die Stimmung an Bord ausgelassen und entspannt und der Schaffner stecke uns mit seinen humoristischen Durchsagen an. Bäume fallen halt um, bei Sommersturm. Eine gute Woche war das mit dem ganzen Unterwegssein, trotzdem ist es auch wieder schön, zuhause zu sein.


1. Gespült: Trödelfunde aus Leverkusen. Man mag es kaum glauben, aber der Laden (!!!) war wahrhaftig ein Mekka für Gerümpelbegeisterte. Wie fein, dass ich wieder eine Anlaufstelle in Leverkusen habe. Nabel der Welt und so. Mehr Eindrücke gibt es im Laufe der Woche- hoffentlich. Mein Internetz zuhause funktioniert nämlich leider nicht mehr. Vielleicht auch ein Sturmschaden....


2. Gewaschen: Trödelfunde aus Frankfurt vom vergangenen Wochenende. Schön oder? Und so unfassbar günstig. Ich hatte bereits berichtet. Das wird ein Spaß damit zu arbeiten.


3. Geräumt: Die Yogasachen wieder weg. Das viele Gechille der letzten Woche ist meinem Rücken nicht so gut bekommen. Dazu die laaange Zugfahrt von gestern. Ächz. Es ist wahrhaftig zauberhaft, wie gut so ein bisschen Verbiegen da helfen kann. Mittlerweile bin ich wieder schmerzfrei. Ohne Tabletten.


4. Getragen: Diesen neuen Küchenstuhl nach Hause. Auf dem Trödel bin ich heute nicht fündig geworden. Ich war auch ein bisschen preisverwöhnt von meinen letzten Trödelstationen. Neben dem Trödel verkaufte heute allerdings auch ein Café sein Interieur, da der Laden geschlossen werden sollte. Jetzt kann man in meiner Küche auch zu zweit am Tisch sitzen.


5. Geklemmt: Neffenkunst an den Stoffschrank. Das gute Stück braucht noch einen Rahmen. Mein erstes Bild, dass er gemalt hat. Eindeutig ein Fuchs würde ich sagen. Der Junge braucht dringend eigene Stifte. Beim Zuschauen musste ich feststellen, dass er mit für Buntstifte noch nicht den richtigen Druck hat. Jetzt bin ich am überlegen, ob ich ihm zum Geburtstag Filzstifte kaufen soll, wobei mein Pädagoginnenherz schwer dagegen protestiert. Jemand Ideen und/oder Erfahrungen? Wachsknubbel ohne Bienenwachs? Oder gehen Filzstifte? Gibt es auch welche, an denen er im Zweifel auch lutschen kann, ohne tot umzufallen? Mit diesem zarten Alter kenne ich mich nicht aus.


6. Gelaufen: Gastauftritt Füße. Zu Herrn Fussel, der hat nämlich noch W-Lan.


7. Gegabelt: Vor dem W- Lan kam aber erst noch Kuchen und Rhabarbermate. Letzteres Das beste Getränk, was man an einem warmen Sommertag- haha- so genießen kann. Nomm.

 Ferien sind doch was wunderbares. Ich hoffe mein Heimnetz funktioniert recht bald wieder, dann gibt es im Laufe der Woche noch ein paar Reiseimpressionen und die kleinen Perlen aus dem Rheinland. Habt eine gute Woche. 
 Die Sieben wandern wieder in ihre Sammlung.

Kommentare:

  1. Stabilo woody finde ich persönlich ziemlich toll. Ich weiß allerdings nicht, ob die Bienenwachs enthalten.

    AntwortenLöschen
  2. Für meine Kinder kaufe ich inzwischen keine Filzstifte mehr. Sie haben beim Malen so fest aufgedrückt, dass die Mienen kaputt gegangen sind. Oder so lange auf einer Stelle gemalt, dass das Papier zerrissen ist. Dazu kommt dann die Suche nach den Kappen, die unter den Tisch fallen. Es gibt aber viele Buntstifte, die mit Lebensmittelfarben eingefärbt, also ungiftig sind.
    Meine drei malen fast ausschließlich mit Buntstiften. Auch in der Grundschule wird darauf hingewiesen, dass die Kinder keine Filzstifte im Mäppchen haben sollen. Die dicken Buntstifte von Stabilo haben sich bei uns bewährt.
    Wir haben auch Wachsmaler, mit denen sie allerdings nicht oft malen. Ich fand das früher toll.

    AntwortenLöschen
  3. Hej! Also mein Sohn (fast 3), malt seit er 1 ist mit den Woody 3 in 1 Stiften von Stabilo. Die Stifte sind eine Mischung aus Buntstift, Wachsmalstift und lassen sich mit Wasser sogar als ein art Aquarellfarbe nutzen. Die Stifte sind schön dick, liegen gut in der Hand, machen einen schön deutlichen Strich auf dem Papier, ohne dass die Kinder arg fest aufdrücken müssten und vor allem kann man die Farben überall problemlos abwaschen und es bleiben keine Flecken zurück. Vielleicht sind die ja was für deinen Neffen...
    Liebe Grüße, Rebecca

    AntwortenLöschen
  4. Mensch. Schon wieder so großartige Trödelfunde!
    Und ansonsten muss man auch mal wieder in Ruhe ankommen. Is auch wichtig!

    AntwortenLöschen
  5. Hui, da hast Du aber richtig schöne Funde gemacht! Das Geschirr und der Stuhl dürften hier auch sofort einziehen. Ich war dieses Jahr noch auf keinem Flohmarkt und habe soeben beschlossen, dass sich das ändern muss!
    Wünsche Dir noch wundervolle Ferien!
    GLG, Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Von mir der Tipp: Aquarellkreide und/ oder Fingermalfarbe für Kinder unter drei! Mit Stiften brauchen die Kinder zu viel Kraft, um Spuren auf dem Papier zu hinterlassen - und sie sollten doch erstmal ihre Kreativität entdecken, bevor sie ihre Handmuskulatur trainieren müssen, um einen Stift "bedienen" zu können.
    Ansonsten sieht es nach einem sehr schönen Ankomm-Sonntag aus.
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  7. dankeschön für all eure tipps. damit weiß ich wohl, was ich zu besorgen habe.
    liebe antje, an fingerfarbe habe ich auch schon gedacht. damit malt er auch schon. das macht nur immer so eine sauerei und er kann das nicht alleine machen. das finde ich schade. sowas in wachsblockform wäre halt toll, so dass man mit jeder seite des stiftes malen kann. ich fände es halt toll, wenn er in einer ecke die materialien hat und alleine für sich loslegen kann, wenn er lust darauf hat.
    liebe grüße,
    jule*

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Jule,
    mein kleines Töchterchen hat LAMY Farbstifte 3plus (18er-Set Faltschachtel + Spitzer,
    Extradicke Mine Ø 10 mm, Farbstift Ø 15 mm, Ergonomische quadratische Form, besonders bruchfest, hohe Farbbrillanz und weicher Abstrich, wasservermalbar)
    Wir finden sie Klasse, ansonsten sieht es bei dir nach einem tollen Sonntag aus :o)

    Liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  9. Die Funde sind toll, besonders die blaue Schüssel und die Stoffe! Da kann die Nähmaschine wieder rattern...

    AntwortenLöschen
  10. Der Kuchen sieht lecker aus ... Von den Filzstiften würde ich eher abraten, wenn die Kiddies so klein sind, ist die Spitze schnell kaputt ... ich rate eher zu ganz dicken Wachsmal- oder Bunt-Stiften, die man auch in den Mund nehmen kann, ohne dass sich gleich den Magen umdreht.

    AntwortenLöschen
  11. Hey! Darf ich fragen, in welchem Laden du in LEV warst? Mir steht die Laune nach einem Ausflug :-) LG und danke, Gesa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. der laden war in dem alten einkaufszentrum in der nähe vom leverkusener bahnhof um die ecke vom indischen lebensmittelladen. in wiesdorf. du wirst es schon finden.
      viel spaß und liebe grüße,
      jule*

      Löschen