Montag, 22. Juli 2013

Visitenkarten nicht selbst gemacht

 Vor einiger Zeit habe ich bei der lieben Nic Visitenkarten gewonnen. Das sollte in dem Fall heißen: Sie macht das Design und lässt sie drucken. Ersparte mir eine Menge Arbeit. Beim Layout haben wir lange hin und her überlegt, uns dann aber doch auf eine Version geeinigt, die meinem Blogoutfit ziemlich ähnelt. Naja, eigentlich sieht es nun viel sauberer aus, vielleicht sollte ich meinen Header noch mal überabeiten. Letzte Woche kamen jedenfalls die Schätzchen und ich war ganz aus dem Häuschen.


 Für die Rückseite wollte ich gerne das Logo von allschools.de, weil wir da nämlich keine Karten haben, ich aber auf Konzerten so oft angesprochen werde, für wen oder was ich mir da gerade Notizen mache. Nun kann ich immer die Seite reichen, die gerade benötigt wird und zur Not ist auch noch Platz, um weitere Kontaktdaten draufzuschreiben, denn ich möchte nicht jedem meine Telefonnummer geben. Ist klar, ne?


 Ich werde die jetzt fröhlich unters Volk werfen und sage nochmals: Danke liebe Nic, schön wenn einer einem die Arbeit abnimmt!
  Nich hat hierzu übrigens auch einen Eintrag auf ihrem Blog stehen. Den findet ihr hier.

Kommentare:

  1. Die sind wirklich toll geworden...

    AntwortenLöschen
  2. ohja .... die sind toll gewoRden. passen gut. zu diR.
    ich schick diR heut abend mal eine vegane füllung peR mail.
    liebe gRüße. käthe.

    AntwortenLöschen
  3. haha, wie lustig, ich habe gerade eine Anleitung für ein Visitenkartenetui fertig gemacht! Aber mir fehlen noch die Visitenkarten!
    Deine sind echt schön geworden, passen total gut zum Blogdesign. Ich finde auch nicht, dass du den Header hier neu machen musst. Wenn's 100%ig gleich ist, ist doch langweilig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. geht natürlich auch mit kunstleder, vermutlich sogar einfacher, weil leichter zu verarbeiten ;-)

      Löschen
  4. hey danke, das du was darüber geschrieben hast!

    LG!

    nic

    AntwortenLöschen