Montag, 10. Juli 2017

Det är en kliché


 Schwedisch ist gar nicht so schwer, oder? Den Titel versteht man. Und ich hoffe, dass er so richtig ist. Jedenfalls hatten der Fussel und ich uns relativ kurzfristig entschieden, möglichst schnell nach Schweden abzuzischen. All unsere Pläne, die eigentlich standen, fielen über den Haufen. Also suchten wir uns SEHR spontan eine Bleibe. Ein Häuschen im Wald sollte es sein, nicht zu weit weg. Also Småland. Für kleines Geld konnten wir ein fabelhaftes Häuschen mitten im Wald ergattern, mit viel Wiese bis zum Waldrand und das nächste Haus stand einen halben Kilometer entfernt. Dazu die Pferde. Und das Haus? Ein Klischee. Das letzte Mal in den 70´ern renoviert und perfekt. Wenn man vom kaputten Kamin absieht. Wir hatten jedenfalls eine Zeitreise gratis oben drauf bekommen.







 Aus versehen hatte ich sogar die passende Bettwäsche eingepackt....




 Bis zum See waren es 300 Meter. Leider nur bedingt badetauglich. Da musste ein anderer herhalten. An den meisten Tagen war es allerdings tatsächlich ein wenig zu kühl für ausgedehnte Badetage.


 Morgens den Kaffee auf der Vortreppe in der Sonne.


 Die windschiefe Scheune gehörte auch dazu.


 Ach, es war so zauberschön! Irgendwie zum Wahnsinnig werden. Vielleicht muss ich mir sowas doch irgendwann zur Seelenflucht selbst zulegen....

Kommentare:

  1. Das ist wirklich Schwedenidylle pur!
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  2. Hach, welch ein schönes Klischee! <3
    Vielleicht sollten wir uns doch mal zusammentun, allesamt, und uns so ein Häuschen zur "Seelenflucht" zulegen.
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sollten wir. wir haben uns im urlaub an vielen maklerbüros die nasen platt gedrückt und geseufzt...
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  3. Frisch, intelligent, über den Teller-Rand. So finde ich Deinen Blog. Sehr schön. Ich komme wieder LG Gitta

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön!
    Klischee voll erfüllt : )
    Ich finde auch, so ein eigenes Sommerhäuschen hat was zauberhaftes.
    Ein Zufluchtsort, der einen jederzeit und in jeder Stimmung aufnimmt. Der das innere Gleichgewicht wieder austariert.
    Schönen Abend noch. Angela

    AntwortenLöschen
  5. Ich glaub, ich hab mich grad verliebt.
    Ich sollte ganz dringend... Bestsellerautorin oder so werden. Dann hau ich ab nach Schweden und sitze den ganzen Tag vor meinem roten Holzhaus. Oder so.

    Grüßlis,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, das wäre irgendwie cool. auswandern. alle!
      liebst,
      jule*

      Löschen
  6. Liebe Jule, ich schaue ganz fasziniert die Bilder an. Einerseits bin ich total begeistert, andererseits würde mich als Großstadtliebhaberin ein solches Häuschen - und dann auch noch so retro :-) - wahnsinng machen...! Aber vielleicht wäre es ja mal einen Versuch wert...mit Nähmaschine im Gepäck! Liebste Grüße! Karin

    AntwortenLöschen