Sonntag, 2. Juli 2017

7 Sachen # 23. 17

 Immer wieder Sonntags... 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig. Nach einer Idee von Frau Liebe


1. Geschleift: Mich aus dem Bett. Ernsthaft: Im Sommer bin ich schlimm wetterfühlig und das derzeitige norddeutsche Reizklima macht mich echt fertig. Ich habe gestern schon nichts hinbekommen. Dabei war heute so ein richtig a-typischer Hamburger Sommertag. Es gab stapelweise Entertainmentangebote, aber das Wetter war mehr so PFÜÜÜÄÄÄÄ. Na immerhin habe ich es bis in die Millerntorgallery geschafft, Eintritt bezahlt und bin zufällig am Eingang direkt in eine gerade startende Führung gerannt, die mich gleich mitgenommen hat. In loving Erinnerung an das erste Treffen von Antje und mir vor vier Jahren.... Mehr Bilder von der Kunst gibt es nächste Woche.


2. Getrunken: Das nicht. Nachdem ich mir schon auf dem Weg zur Millerntorgallery nasse Füße geholt hatte, bin ich den Rest des Tages trocken geblieben. Aber beim Methfesselfest bin ich auf dem Rückweg noch vorbeigeschlappt. Ein bisschen Trödel, ein bisschen linksalternative Bürgerinitativen aus dem Viertel anschauen und zu Bigbandlivemusik wippen.


3. Gegabelt: Tortenreste von gestern. Immerhin habe ich es gestern hinbekommen Torte zu kaufen. Man muss Prioritäten setzen. Meine liegen IMMER beim Kuchen.


4. Gezeichnet: Einen Comic. Eher zwei. Ich hatte neulich eine schlaflose Nacht mit so einer Idee. Mal sehen, wann ich ein zufriedenstellendes Ergebnis erhalte. Das zeige ich dann auch.


5. Gepflanzt: Das Bauchnabelpflänzchen ein, das Koni mir vergangene Woche per Post geschickt hat. Ich freue mich schon darauf, sie wachsen zu sehen.


6. Geschnitten: Die toten Pflanzen auf dem Balkon ab. Ich habe durchaus einen grünen Daumen, was Zimmerpflanzen angeht, die Balkonpflanzen haben meinen Schwedenurlaub aber leider nicht überlebt... Schade. Mit Ausnahme übrigens der Saatmischung die Werbung für feministische Aktion war. "Feminismus hat Erfahrung mit Durststrecken.", meinte der Fussel dazu.


7. Genäht: So Kleinkram. Womit mal wieder bewiesen wäre: Egal wie kaputt man sich fühlt, wenn man einmal in Schwung gekommen ist, dann läuft das. Habt einen schönen Restsonntag!

Kommentare:

  1. Ha, bei mir ist es genau umgekehrt die Zimmerpflanzen mickern und auf dem Balkon ist es grüne Hölle, ich war aber auch noch nicht im Urlaub.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. womit du dich wohl selbst versorgen könntest. ich habe es dafür im winter grün...
      liebe grüße,
      jule*

      Löschen
  2. *hachz* Ob ich es wohl jemals wieder zur Millerntorgallery schaffen werde? In diesem Jahr war sie einfach zum falschen Zeitpunkt. :(
    Auch ich war sehr schlapp heute. Wenn ich nicht so einen enormen Zeitdruck hätte, wäre heute wohl nur extrem-sofen dringewesen...
    Liebe Grüße + auf das die nächste Woche mehr "flow" habe!
    Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du schaffst das! du hast es jedes jahr geschafft und dann wird erstmal ein paar tage gechillt, die akkus aufgefüllt und dann geht es los!
      liebst,
      jule*

      Löschen