Donnerstag, 3. Oktober 2013

Windelarschhose

 Ich mag sie ja, diese Harems- Aladin- Windelarschhosen. Leider sind mir die gekauften immer zu kurz, so dass das Pluderige immer verschwindet. Aber warum nicht selbst machen? Nähen kann ich schließlich und die Kunst ist so ein Hosenschnitt ja auch nicht. Zumindest nicht bei diesem Modell.
 Allerdings muss ich sagen, dass das hier bereits mein zweiter Anlauf war. Den ersten hatte ich kaputtgesmoked. Darum entschied ich mich für eine einfachere Variante mit Sattel und Gummi- Kordelzugkombination. Während des Nähens verzweifelte ich allerdings, weil das alles so komplett unförmig aussah. Ein Jahr lag der Anfang in der Ecke, bis ich ihn vor zwei Wochen ausgrub und neu anlegte. Eigentlich habe ich nur dort weitergemacht, wo ich aufgehört habe. Wäre ja auch schade um die Unmengen an Stoff gewesen, die man für solche eine Hose braucht.


 Hier schön neben der Mülltonne. Lila hat es mir irgendwie in den letzten Monaten immer mehr angetan.


 Und der Schritt ist so weit, dass man damit auch problemlos Rad fahren kann. Oder Yoga machen oder mit großen Schritten durchs leben schreiten. Vielleicht mache ich ihn allerdings nächstes Mal ein bisschen enger. Ich habe meine Hüften beim Schnittentwurf ein wenig zu sehr überbewertet.


 Oder durch den Herbst.

 Es ist übrigens gar nicht so einfach für solche Hosen den passenden Stoff zu finden. Leicht, aber nicht durchsichtig sollte er sein. Meine alten Bettwäschen sind mir dafür aber irgendwie zu schade, bzw. hatte ich mir ja vorgenommen, ein bisschen basistauglicher zu nähen. Mal sehen, wann mir das nächste Mal geeigneter Stoff für solche Holsen über den Weg läuft. Es wird nicht die letzte gewesen sein.

 Dank geht an meinen Bruder fürs Knipsen auf der Bank.

Kommentare:

  1. Wow, hast du den Schnitt ganz ohne Anleitung gemacht? Toll. Sieht sehr gemütlich aus. Bei mir sind alle gekauften Hosen erstmal zu lang. Aber man kann ja kürzen.
    Gruß
    Steph

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dafür einen schnitt bauen ist einfach. keine große kunst. man muss nur das system verstehen.

      liebe grüße,

      jule*

      Löschen
  2. Sehr cool! Ich wollt mir auch - irgendwann mal ;) - eine nähen... Aber ich werde wohl nen Schnitt brauchen.
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich erkläre dir bei gelegenheit gerne das system. den schnitt bauen bekommst du dann selbst hin. oder wir machen das zusammen.

      liebe grüße,

      jule*

      Löschen